RSS-Feeds
Podcast
https://splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 40 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Die Romane Teil 2
«  ZurückIndexWeiter  »

Perry Rhodan Neo 5: Schule der MutantenPerry Rhodan Neo 5: Schule der Mutanten

Sid Gonzales erinnert sich daran, was damals mit ihm geschah. Und seine Vergangenheit hat starken Einfluss auf die Gegenwart.

Meinung:

Endlich erfährt man mehr über Clifford Monterny, jene mysteriöse Person, vor der Sid sich die ganze Zeit gefürchtet hat. Und er entpuppt sich als jemand sehr gefährliches. Auch die Charakterisierung von Ernst Ellert gefällt. Doch die Rückblende in die Vergangenheit allgemein entpuppt sich als überlang.

Zu unserer Rezension

Perry Rhodan Neo 6: Die dunklen ZwillingPerry Rhodan Neo 6: Die dunklen Zwillinge

Was geschah in der Vergangenheit mit Clifford Monterny, dass es ihn zu dem machte, was er heute ist. Und was für eine Rolle spielt dabei der Irak Krieg. Klar ist nur, dass Iwanowitsch Goratschin eine nicht zu unterschätzende Rolle spielte.

Meinung:

Und wieder eine Rückblende. Dieses Mal dient sie dazu, Clifford Monterny zu charakterisieren. Und er wirkt durch diese Geschichte sehr sympathisch. Allgemein wirkt die Rückblende gut geschrieben. Diese extensive Rückschau hat allerdings den Nachteil, dass die Haupthandlung kaum vorwärts kommt.

Zu unserer Rezension


Perry Rhodan Neo 7: Flucht aus TerraniaPerry Rhodan Neo 7: Flucht aus Terrania

Terrania wird überrannt, die Chinesen haben gewonnen. Oder? Nicht ganz, denn Perry Rhodan und Reginald Bull können rechtzeitig entkommen. Gleichzeitig findet Thora auf der Venus eine uralte, bewohnte arkonidische Raumstation. Und in Amerika wird Crest der Prozess gemacht

Meinung:

Es gibt viele interessante Entwicklungen, wie beispielsweise die titelgebende Flucht aus Terrania. Vor allem die Entdeckung von Thora gefällt. Negativ ist leider nur die Titelfigur. Perry Rhodan agiert nicht, er reagiert.

Zu unserer Rezension

Perry Rhodan Neo 8: Die TerranerPerry Rhodan Neo 8: Die Terraner

Alles läuft auf dieses Ereigniss hinaus: Crest soll aus der amerikanischen Gefangenschaft befreit werden. Doch da Perry Rhodan bereits erwartet wird, stellt sich nur die Frage, ob es diesem auch wirklich gelingt, den Arkoniden wieder mit sich zu nehmen.

Meinung:

Der Abschluss der ersten Staffel überzeugt durch einen Perry Rhodan, der endlich selber aktiv wird. Das, und der Abschluss vieler Handlungsfäden sorgten für eine positive Bewertung. Nicht gefiel hingegen der Umgang mit arkonidischer Technologie.

Zu unserer Rezension

«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 03.09.2012
Autor dieses Specials: Götz Piesbergen
Die weiteren Unterseiten dieses Specials:
Die Handlungstragenden Personen Teil 1
Die Romane Teil 1
Zurück zur Hauptseite des Specials