RSS-Feeds
Podcast
https://splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 40 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Die Romane Teil 1
«  ZurückIndexWeiter  »

Perry Rhodan Neo 1: SternenstaubPerry Rhodan Neo Band 1: Sternenstaub:

Inhalt:
Auf dem Mond wird ein außerirdisches Raumschiff entdeckt. Der Astronaut Perry Rhodan macht sich mit einigen Kollegen auf den Weg, um das Objekt näher zu untersuchen. Doch was er entdeckt, verändert für immer sein Leben. Doch was hat dies mit einem Waisenheim in Texas zu tun?

Meinung:

Das Heft gefiel uns recht gut. Vor allem die Storyline um John Marschall und den Pain Shelter hätte gut einen ganzen Roman alleine tragen können. Und es sind natürlich keinerlei Vorkenntnisse aus dem Perryversum nötig. Doch die Perfektion von Perry und seinen Kollegen gefiel überhaupt nicht, und die Handlung war sehr vorhersehbar.

Zu unserer Rezension

Perry Rhodan Neo 2: Utopie TerraniaPerry Rhodan Neo Band 2: Utopie Terrania


Inhalt:

Die Entdeckung von Perry löst auf der Erde eine Panik aus. Die Situation verschärft sich außerdem, als der in der Wüste Gobi landet und sich von nun an als staatenlos bezeichnet. Dies ruft die Chinesen auf den Plan, die an das heranwollen, was Perry mit sich brachte. Doch jener hat Freunde, die aus der Entfernung ihm helfen wollen. Dies ist allerdings nicht so einfach, da ihre jeweilige Regierung sie versucht mundtot zu machen.

Meinung:

Das beeindruckteste an diesem Heft war die Figur von Bai Jung, der sich als genialer Gegenspieler Perry Rhodans entpuppt. Jener ist allerdings immer noch zu perfekt, was schnell langweilig wird. Und eine Nebenfigur wird zu sehr über ihre Brüste definiert.

Zu unserer Rezension

perry_rhodan_neo_3_teleporter_lukasPerry Rhodan 3: Der Teleporter

John Marshall und sein Schützling und Teleporter Sid Gonzales sind auf der Flucht. Der Junge fürchtet sich vor einem gewissen Clifford und sucht nach Möglichkeiten, sich zu verteidigen. Und in der STARDUST sucht man nach Optionen, mit denen Crest geheilt werden kann. Klar ist nur eins: Die Heilung kann nur an einem anderen Ort der Erde geschehen.

Meinung:

Die Handlungsebene von John Marshall war sehr spannend und mit ein Grund, sich das Heft zu kaufen. Auch die sympathische Darstellung von Crest und Eric Manoli gefiel. Hingegen störte die Motivation von Sid Gonzales, die zu sehr von Logikbrüchen durchsetzt war.

Zu unserer Rezension

Perry Rhodan Neo 4: Ellerts VisionenPerry Rhodan Neo 4: Ellerst Visionen:

Der Deutsche Ernst Ellert kann in die Zukunft gucken. Und was er dort sieht animiert ihn dazu, Perry Rhodan aufzusuchen und zu warnen. Und zwar, egal was für Hindernisse ihm in Weg stehen.

Meinung:

Die Gesamtentwicklung der Serie liest sich sehr spannend. Man kann eigentlich kaum die nächste Ausgabe abwarten. Doch ansonsten merkt man der Ausgabe an, dass sie zu viele Handlungsfäden beinhaltet. Dadurch wirkt das Heft stark zerfasert.

Zu unserer Rezension

«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 03.09.2012
Autor dieses Specials: Götz Piesbergen
Die weiteren Unterseiten dieses Specials:
Die Handlungstragenden Personen Teil 1
Die Romane Teil 2
Zurück zur Hauptseite des Specials