Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Licht: Die faszinierende Geschichte eines Phänomens
RSS-Feeds
Podcast
https://splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.451 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Licht: Die faszinierende Geschichte eines Phänomens

Story:

Schon seit der Antike beschäftigt das Licht Denker und Wissenschaftler. Seitdem hat die Beschäftigung mit diesem Thema riesige Veränderungen durchmacht. Und eins ist klar: Ohne Licht gäbe es heute auch keine Digitalkameras.



Meinung:

Was ist Licht überhaupt? Ist es eine Welle? Ein Teilchen? Oder ein Quant? Oder ist es vielleicht alles zusammen? Eine Antwort auf diese Frage könnte "Licht - Die faszinierende Geschichte eines Phänomens" liefern.

Geschrieben wurde das Buch von Rolf Heilmann. Der Autor wurde 1960 geboren und studierte Physik an der Universität Leipzig. Er lehrt heute an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in München. Seine Fächer sind Physik und Photonik. Gleichzeitig hält er auch populärwissenschaftliche Vorträge und Lesungen im Rahmen der Kinder-Uni. Gemeinsam mit seiner Familie lebt er in der Nähe von München.

Wie der Autor bereits zu Beginn seines Buches feststellt: Ohne Licht gäbe es kein Leben. Es ist der Stoff, der dafür sorgt, dass alles gedeiht und wächst. Es ist die Grundlage für viele Technologien und dient unter anderem als Werkzeug. Ein faszinierendes Objekt, dieses Licht. Doch lässt sich daraus wirklich ein ganzes Buch ableiten?

Die Antwort auf diese Frage ist eindeutig "Ja". Und noch dazu ist "Licht" kein schmaler Band, sondern mit 256 ein umfangreiches, gebundenes Sachbuch. Doch wie ist die Schreibweise? Kann man überhaupt nachvollziehen, worüber der Autor schreibt?

Man kann. Hier macht sich die Erfahrung von Rolf Heilmann als Dozent an der Kinder-Uni bemerkbar. Die Sätze sind kurz und einprägsam. Er vermeidet so gut es geht wissenschaftliche Fachbegriffe, und wenn er doch welche verwendet, werden sie erklärt. Selbst ein absoluter Laie wird keine Schwierigkeiten haben, dem Thema zu folgen.

Und tatsächlich beleuchtet der Schriftsteller das Thema "Licht" aus allen möglichen Perspektiven. Er geht sowohl auf die Geschichte ein, als auch auf die Rolle, die Licht in verschiedenen Wissenschaften spielt. Denn man darf nicht vergessen, dass zum Beispiel in der Astronomie ohne Licht keine weit entfernten Galaxien beobachtet werden können.

Der Autor scheut selbst davor nicht zurück, modernste Physik dem Leser zu erklären. Und freimütig gesteht er, dass man dabei langsam in Bereich vorstößt, die man als normaler Mensch kaum noch nachvollziehen kann. Das macht das Buch so sympathisch.

20 Abbildungen sind über das gesamte Buch verstreut. Und befürchtet man zunächst, dass dies zu wenige Darstellungen sind, hat Herr Heilmann diese geschickt eingebaut. Nie hat man das Gefühl, das eine Graphik an einer bestimmten Stelle jetzt unbedingt notwendig ist.

Auch das umfangreiche Glossar und Personen- und Sachregister lassen keine Wünsche offen. Schade ist nur das Literaturverzeichnis. Zwar steht nach Kapitel aufgegliedert, woher der Autor sein Wissen hat. Doch würde man sich einen direkteren Bezug wünschen, also das im Text entsprechende Passagen gekennzeichnet sind.

Doch das ist Meckern auf hohem Niveau. Denn am Ende ist der Band ein "Klassiker", wenn auch mit einem kleinen Schönheitsfehler.



Fazit:

"Licht - Die faszinierende Geschichte eines Phänomens" betrachtet das Thema Licht von allen möglichen Winkeln. Rolf Heilmann ist dabei ein sehr gutes Sachbuch gelungen, welches fast keine Wünsche offen lässt. Nur die direkte Verbindung zwischen Text und Literatur ist nicht gelungen. Doch das ist schon alles.



Licht: Die faszinierende Geschichte eines Phänomens - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Rolf Heilmann
Licht: Die faszinierende Geschichte eines Phänomens
Erscheinungsjahr: 21. Februar 2013



Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Verlag:
Herbig

Preis:
€ 19,99

ISBN:
978-3-7766-2711-4

256 Seiten
Positiv aufgefallen
  • Auch für Laien verständlich
  • Gute Einführung in die Materie
Negativ aufgefallen
  • Direkte Verbindung zwischen Text und Literaturverzeichnis fehlt
Die Bewertung unserer Leser für dieses Book
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 15.06.2013
Kategorie: Natur, Wissenschaft und Technik
«« Die vorhergehende Rezension
Nachts kommt die Angst
Die nächste Rezension »»
The Golden Age of DC Comics
Leseprobe
Die Leseprobe zu  als PDF-Datei herunterladen
Die Leseprobe zu als PDF-Datei herunterladen
Größe: 902.25 KB
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du möchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...