Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Höllenflut
RSS-Feeds
Podcast
https://splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.451 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Höllenflut

Story:
Amerika ist einer wahren Höllenflut aus China ausgesetzt. Illegale Einwanderer überschwemmen das Land und werden dabei von skrupellosen Menschen wie Qin Shang ausgenutzt. Gewaltige Summen werden verlangt, damit die Menschen überhaupt übersetzen können und dann werden noch einmal Unsummen verlangt, um an Land gehen zu können. Wer diese Summen nicht bezahlen kann, der wird entweder versklavt oder ermordet. Und ausgerechnet Dirk Pitt muss eines der Überführungsnester ausheben, als er eigentlich Urlaub machen will. Dabei rettet er Julia Lee das Leben, die als Undercover-Agentin der Einwanderungsbehörden ermittelt und dabei auffliegt. Die beiden geraten mitten in ein Kreuzfeuer zwischen Chinesen und Amerikanern, wobei sich die Korruption in den USA bis auf höchste Ebene ausgebreitet hat. Dabei ist das wahre Ziel von Qin Shang so lange im Verborgenen, bis es kaum noch eine Möglichkeit gibt, einzugreifen…

Meinung:
Clive Cussler geht oft genug sehr eigene Wege und vermischt in seinen Romanen gerne einmal die Realität mit einer Fantasie, die auch schon einmal überbordend zum Vorschein kommt. Wenn er beispielsweise die Titanic heben lässt, dann weiß man aus heutiger Sicht, dass dies völliger Humbug ist. Umso erstaunlicher ist es, wenn man feststellen muss, dass der hier vorliegende Roman diesmal nicht auf irgendwelchen Fantasiegespinsten beruht, sondern so oder auch wenig anders durchaus in der Realität hätte spielen können.

Einwanderung ist überall ein Problem. Man schätzt, dass in Deutschland in wenigen Generationen die Blonden aussterben werden, da es so viele dunkelhaarige Menschen gibt und diese sich weit mehr vermehren, als die Blonden. Obwohl man sicher darüber streiten kann, ob das nun wirklich ein Problem ist, oder nur eine ganz normale Durchmischung des Genpools der Erde. Ist vielleicht einfach nur die Dunkelhaarigkeit die fittere Art und wird dadurch Darwin einfach nur belegt? Tatsache ist, dass viele Weltreiche durch Völkerwanderungen verändert wurden, allen voran das römische Reich. Warum sollten nicht also doch irgendwann die Chinesen die USA unterwandern? Politisch ist dies sicher eine gewagte Frage, aber man muss Cussler Respekt zollen, dass er sie anschneidet. Allerdings muss man ihn wiederum kritisieren, dass er diese Frage auf patriotische Art und Weise löst. Aber gut, was will man wohl von einem amerikanischen Autor anderes erwarten?

Cussler präsentiert darüber hinaus eine hoch-komplexe Geschichte, deren Ausgang bzw. deren Ziel erst sehr spät im Roman offenbart wird. Bis dahin bleibt der Leser lange im Dunkeln, auch wenn es letztendlich etliche verdeckte Hinweise gibt. Besonders gut gelungen ist der Schluss, der eigentlich erst dann beginnt, wenn die eigentliche Action schon vorbei ist. Insgesamt wird dadurch ein sehr versöhnliches Ende geschaffen, was im Gegenzug zu einigen Abschlüssen von Cusslern endlich mal wieder etwas Strahlendes an sich hat.

Fazit:
Unendlich spannend präsentiert sich dieser Roman, der noch nicht einmal einen kleinen Fehler aufweist und durchaus in dieser Form auch in der Wirklichkeit spielen könnte. Und hier zeigt sich einmal mehr, dass Clive Cussler ein Meister seines Fachs ist.

Höllenflut - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Clive Cussler
Höllenflut
Flood Tide

Übersetzer: Oswald Olms
Erscheinungsjahr: 2000



Autor der Besprechung:
Bernd Glasstetter

Verlag:
Blanvalet

Preis:
€ 9,00

ISBN:
3-442-35297-5

607 Seiten
Positiv aufgefallen
  • Unendlich spannend
  • Neue Helden werden eingeführt
  • Durchaus auch in der Wirklichkeit machbar
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für dieses Book
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 07.01.2008
Kategorie: Thriller
«« Die vorhergehende Rezension
Schockwelle
Die nächste Rezension »»
Der Iril Konflikt
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du möchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...