Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Wolfsherz
RSS-Feeds
Podcast
https://splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.451 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Wolfsherz

Story:
Die Reporter Rebecca und Stefan Mewes schaffen das, was vorher unmöglich schien. Sie dürfen ein Interview mit einem bosnischen Rebellenführer führen. Ein Mittelsmann bringt sie in ein Tal, das auf keiner Landkarte zu finden ist. Es nennt sich Wolfsherz. Die Rebellen haben sich dorthin zurückgezogen, da sich niemand in dieses Gebiet wagt. Es heißt, die Gegend sei verflucht oder noch Schlimmeres. Rebecca und Stefan werden in eine Schießerei verwickelt, es gelingt ihnen jedoch zu fliehen. Mitten in der Wildnis, in der sie sich nun befinden, steht ein Kind vor ihnen. Gerade als Wölfe versuchen sie anzugreifen, naht die Rettung. Sie nehmen das Kind mit nach Deutschland und damit beginnt die Jagd.

Meinung:
Bei Wolfsherz handelt es sich um einen Thriller. Doch echte Spannung will in diesem Roman nicht so recht aufkommen. Schon der Anfang stellt den Leser auf eine Probe. Überfliegen des Textes ist nicht möglich, denn das Interview des Rebellenführers muss man verfolgen, um Zusammenhänge zu verstehen. Zum Beispiel, warum Hohlbein uns nach Bosnien entführt.

Eine Schwäche der Geschichte ist mit Sicherheit, dass man den Verlauf voraussehen kann. Wendungen sind somit nicht wirklich überraschend. Das Buch ist auch nicht so spannend, wie man es von Hohlbein gewohnt ist. Immer wieder tauchen Spannungslücken auf, alles wirkt etwas lasch geschrieben. Man wird es zwar nicht aus der Hand legen, da das Interesse in Bezug auf das Rätsel um Wolfsherz geweckt wurde. Jedoch gehört der Roman zu den schlechteren von Hohlbeins Werken.

Die Charaktere sind nicht so ergreifend wie in anderen Romanen. Zwar hat man teilweise Mitleid mit dem kleinen Kind oder aber auch den zwei Reportern. So richtig ans Herz wachsen sie einem jedoch nicht. Interessant ist zu sehen, wozu Missverständnisse führen können und was dadurch alles ausgelöst werden kann. 

Fazit:
Ein nicht sehr spannendes Werk für zwischendurch. Wer gerade nichts Besseres zu lesen hat, kann sich an diesem Buch versuchen. Für Hohlbein-Fans wird diese Aussage wohl auch nicht abschreckend sein. Aus dieser Geschichte hätte man mehr machen können.

Wolfsherz - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Wolfgang Hohlbein
Wolfsherz
Erscheinungsjahr: 2007



Autor der Besprechung:
Sabine Hut

Verlag:
Bastei Lübbe

Preis:
€ 8,95

ISBN:
978-3-404-77210-0

636 Seiten
Positiv aufgefallen
  • zu sehen, was aus Missverständnisen wird
Negativ aufgefallen
  • nicht sehr spannend
  • langatmig geschrieben
Die Bewertung unserer Leser für dieses Book
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 09.10.2007
Kategorie: Thriller
«« Die vorhergehende Rezension
Das Bärchen Kinderkochbuch
Die nächste Rezension »»
Krieg der Engel
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du möchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...