Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Von Zeit und Fluss
RSS-Feeds
Podcast
https://splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.451 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Von Zeit und Fluss

Story:

Eugene Gant ist zu einem Erwachsenen Mann herangereift. Er lässt seine Heimat hinter sich und studiert an der Harvard-Universität. Bald darauf bricht er auf, die alte Welt zu erkunden und zu erleben.



Meinung:

Zeit seines Lebens war Thomas Wolfe teilweise in Europa und besonders in Deutschland beliebter, als in seiner Heimat den USA. Auch heute noch sind viele seiner Werke bekannt und berühmt. Jetzt hat der Manesse Verlag "Von Zeit und Fluss" neu übersetzt herausgebracht.

Thomas Wolfe wurde 1900 geboren. Er war das achte und letzte Kind seiner Eltern. Als hochbegabter gelang ihm das Studium in Harvard. Und mit "Schau Heimwärts Engel" gelangt ihm ein erster Erfolg. Er verstarb 38jährig an Tuberkulose.

Eugene Gant bricht aus seiner Heimat auf. Der inzwischen erwachsen gewordene Junge von damals hat einen Studienplatz an der Harvard-Universität gekriegt. Doch dann stirbt sein Vater und er muss zurück in sein Dorf kommen. Dort stellt er fest, dass er nicht mehr hineinpasst und tritt schon bald eine Stelle in New York an. Er genießt die Stadt in vollen Zügen.

Doch irgendwann zieht es in die Ferne. Er reist nach Europa, nach England und Frankreich. Auch hier genießt er das Leben. Doch in Wahrheit lässt er sich nur treiben. Ihm fehlt ein Mittelpunkt, so dass er stets weiterreist, immer auf der Suche nach dem Glück.

Wie will man "Von Zeit und Fluss" rezensieren, ohne dabei zu verzweifeln? Wie will man die Tiefe und die Wucht des Werkes wiedergeben, ohne es dabei zu klein erscheinen zu lassen? Wie will man der Geschichte und ihrem Autor gerecht werden, ohne dass man essentielles verrät oder weglässt?

Diese Frage stellten sich dem Redakteur dieser Rezension. Denn das Buch ist eine Wucht. Nicht nur äußerlich. 1192 Seiten warten auf den Leser. Prall Gefüllt, in jederlei Hinsicht. Ein Brocken, ein Ziegel, wie man sie nur selten zu Gesicht bekommt. Wie will man dieses Werk schaffen, ohne zu verzweifeln?

Denn es ist einfach, zu Verzweifeln. Thomas Wolfes Geschichte lässt sich nicht so einfach lesen. Dafür ist zu intensiv. Man muss sie sich erarbeiten, sich durch sie durchkämpfen. Man muss einerseits die Geschichte auf sich wirken lassen, aber andererseits sie auch selber aktiv verstehen.

Doch es lohnt sich. Es lohnt sich, sich diese Mühen zu machen. Denn auch wenn "Von Zeit und Fluss" wahrlich kein einfaches Werk ist. Es ist ein immer noch ein Meisterwerk der Literatur, das zeigt, wie elegant eine solch bildgewaltige Sprache wirken kann.

Denn das ist Thomas Wolfes Schreibstil wirklich: Bildgewaltig. Wortgewaltig ist ein anderes Wort, mit dem es sich beschreiben lässt. Wenn sich ein Abschnitt über mehrere Seiten hinwegzieht, dann ist das schon fast Standard. Denn dieser Abschnitt ist mit Wörtern gefüllt, mit denen Thomas Wolfe fast ohne Punkt und Komma seine Weltsicht niederschreibt.

Denn "Von Zeit und Fluss" ist auch teilweise seine eigene Biografie. Er schreibt, nur leicht übertüncht, seine eigenen Erlebnisse wieder. Er ist Eugene Gant, dass wussten schon die Leser von "Schau Heimwärts Engel". Doch für diejenigen, die das Werk nicht gelesen haben, ist diese Erkenntnis neu. Und sie macht das Lesevergnügen umso schöner, da man so einen tiefen Blick in die Seele des Protagonisten erhält.

Natürlich hat der Manesse Verlag seine übliche hervorragende Arbeit geleistet. Noch mehr als sonst lohnt es sich, die ganzen Fußnoten am Ende des Buches nachzulesen. Denn dann wird einem klar, wie vielschichtig Thomas Wolfes Geschichte ist. Und was für eine grandiose Arbeit die Neuübersetzung darstellt.

"Von Zeit und Fluss" ist ein Meisterwerk der Literaturgeschichte. Unbedingt Kaufen. Es kriegt die "Klassiker"-Wertung mit dem "Splashhit".



Fazit:

Thomas Wolfes "Von Zeit und Fluss" ist ein Meisterwerk der Literatur. Und eines, das den Leser verweisen lässt. Der Roman ist eine Wucht, prall gefüllt, in jederlei Hinsicht. Man muss ihn sich erarbeiten, sich die Mühe geben, sich auf ihn einzulassen. Was sich schon allein wegen der bildgewaltigen Sprache lohnt. Der Autor, der nur leicht übertüncht, seine eigene Lebensgeschichte niederschreibt, überschüttet den Leser mit Worten und ermöglicht ihm so einen tiefen Blick in sein Seelenleben. Die Extras, die bei dem Verlag Standard sind, tragen mit dazu bei, dass man diesen Band ganz genau liest. Denn durch sie erhalten viele Passagen eine zusätzliche Note.



Von Zeit und Fluss - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Thomas Wolfe
Von Zeit und Fluss
Of Time and the River

Übersetzer: Irma Wehrli
Erscheinungsjahr: 20. Oktober 2014



Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Verlag:
Manesse

Preis:
€ 39,95

ISBN:
978-3-7175-2326-0

1200 Seiten
Positiv aufgefallen
  • Ein Meisterwerk der Literaturgeschichte
  • Man muss es sich erarbeiten, doch es lohnt sich
  • Bild- und Worgewaltige Sprache
  • Tiefer Blick ins Innenleben des Autors
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für dieses Book
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 22.02.2015
Kategorie: Allgemeine Belletristik
«« Die vorhergehende Rezension
Heliosphere 2265 Band 4: Das Gesicht des Verrats
Die nächste Rezension »»
Perry Rhodan Neo 88: Schläfer der Ewigkeit
Leseprobe
Die Leseprobe zu Von Zeit und Fluss als PDF-Datei herunterladen
Die Leseprobe zu Von Zeit und Fluss als PDF-Datei herunterladen
Größe: 158.65 KB
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du möchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...