Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Anansi Boys
RSS-Feeds
Podcast
http://splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.451 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Anansi Boys

Story:

Fat Charlies Vater ist tot. Das ganze währe vielleicht eine ganz normale traurige Sache, wäre da nicht die Tatsache, das Charlies Vater niemand anderes als der alte afrikanische Spinnengott Anansi ist. Und als ob das nicht bereits genug Überraschung wäre, stellt sich auch noch heraus, das Charlie einen Bruder hat, der auf den Namen Spider hört und anscheinend über unglaubliche Fähigkeiten verfügt. Und ehe Charlie weiß was los ist, ist Spider bereits in seinem Leben und krempelt es vollkommen um. Und am Ende ist nichts mehr so, wie es vorher war.



Meinung:

Das Buch wird als Fortsetzung von American Gods beworben, was eigentlich vollkommen falsch ist. Es hat mit American Gods nur am Rande etwas zu tun, man kann es eher als eine Art Spin-Off bezeichnen.

Und es ist ein verdammt gutes Spin-Off. Bei American Gods war das Problem, das die Hauptfigur eher ein Spielball diverser Kräfte war, anstatt selber zu bestimmen. In diesem Buch ist das anders.

Fat Charlie erinnert anfänglich an den Protagonisten von Neil Gaimans Erstlingswerk, Neverwhere. Er ist ein durchschnittlicher Mensch, der in einem Job sitzt, der ihm eigentlich keinen Spaß macht. Seine Freundin ist eher die dominierende in der Beziehung. Das ganze ändert sich, als Fat Charlies Vater stirbt und er erfährt, dass er einen Bruder hat.

Und ab dem Moment, wo Spider ins Spiel kommt, nimmt das Buch richtig Fahrt auf. Spider ist schon fast so etwas wie der Gegenentwurf von Fat Charlie. Dank seiner von dem göttlichen Vater geerbten Fähigkeiten und seines sorglosen Lebens dominiert er recht schnell Fat Charlies Leben und beginnt es umzukrempeln. Ab diesem Moment beginnt die Handlung sich zweizuteilen.

Ein Teil beschäftigt sich mit Charlies Versuch, sein altes Leben Zurückzugewinnen. Dabei entdeckt er einige Wahrheiten über sich, die seine Beziehung zu seinem Bruder in ein neues Licht tauchen. Gleichzeitig wird er unwissentlich in eine uralte Fehde verwickelt, die von seinem Vater angefangen wurde. Die Entwicklung, die Fat Charlie durchmacht, die ihn reifen lässt, sind mit die besten Seiten im Buch. Auch, wie sich sein Liebesleben entwickelt, liest sich grandios, auch wenn es teilweise doch extrem vorhersagbar ist.

Der andere Teil beschäftigt sich mit Spider, der bald entdeckt, dass sein sorgloses Leben sich schnell dem Ende nähert. Dadurch, dass er Fat Charlies Leben gegen den Willen seines Bruders übernimmt und ändert, bringt er auch die Personen in Bedrängnis, die er liebt.

Und so wird das Buch von dem Kontrast zwischen den beiden Brüdern bestimmt und davon wie sich ihr beider Leben ändert. Denn es ist ein modernes Märchen, was man liest. Ein für Neil Gaimans Verhältnisse sogar recht harmloses Märchen, da blutige und grausame Szenen nur noch vereinzelt auftreten.



Fazit:

Das beste Neil Gaiman Buch. Für alle Fans von Neil Gaiman und Leser moderner Märchen.



Anansi Boys - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Neil Gaiman
Anansi Boys
Anansi Boys

Übersetzer: Karsten Sengelmann
Erscheinungsjahr: 2007



Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Verlag:
Heyne Verlag

Preis:
€ 12,00

ISBN:
3453265300

448 Seiten
Positiv aufgefallen
  • Besser als American Gods
  • Gut ausgebaute Figuren
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für dieses Book
Bewertung:
2.6
(5 Stimmen)
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 15.05.2007
Kategorie: Fantasy
«« Die vorhergehende Rezension
Hörbuch: Ein Mann, ein Fjord
Die nächste Rezension »»
Alien Earth Phase 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du möchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...