Splashpages  Home Books  Specials  Splashbooks Halloween-Countdown  21 Uhr: Frankensteins Kreatur
RSS-Feeds
Podcast
http://splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 40 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

21 Uhr: Frankensteins Kreatur
10_frankensteins_monsterZehntes Monster: Frankensteins Kreatur

Der Name ist vorhin bereits gefallen – Frankenstein. Heute halten ihn viele eher für den Namen der Kreatur als für den ihres Schöpfers. Auch andere künstlich geschaffene Lebewesen werden, besonders wenn ihr Entstehung kritisiert werden soll, mit ihm belegt. Die Kreatur selbst können wir uns kaum noch anders als mit den Gesichtszügen vorstellen, die ihr Boris Karloff auf der Leinwand gegeben hat. Den Anfang machte aber Mary Shelleys Roman "Frankenstein oder Der moderne Prometheus".

Die Ursprünge des Romans liegen in einer Wette. Mary Shelley war 1816 zu Besuch bei Lord Byron und dessen Leibarzt John Polidori in der Nähe des Genfersees, gemeinsam mit ihrer Stiefschwester Claire Clairmont und Percy Bysshe Shelley, den sie später heiraten sollte. Allerdings macht der Ausbruch eines Vulkans in Indonesien im vorherigen Jahr allen Urlaubsplänen ein Ende. Der Tambora hatte so viel Material in die Atmosphäre geschleudert, dass 1816 noch in der fernen Schweiz als das "Jahr ohne Sommer" in die Geschichte einging. Mary und die anderen mussten sich also im Haus irgendwie die Zeit vertreiben. Man vereinbarte, dass sich jeder eine Gruselgeschichte ausdenken sollte. Wer die schaurigste Erzählung vorweisen konnte, hatte die Wette gewonnen. Nach Wochen des Überlegens träumte Mary Shelley von einem Wissenschaftler, der künstliches Leben erschafft und von seiner Kreatur entsetzt ist. Daraus wurden Viktor Frankenstein und Frankensteins Monster.

Die Geschichte ist in eine Rahmenhandlung aus Briefen des Abenteurers Robert Walton eingebettet, der auf einer Expedition zum Nordpol zufällig auf ein unheimliche, große Gestalt und einen halbtoten Mann trifft. Der Mann ist Viktor Frankenstein, den Walton gesundpflegt. Wieder zu Kräften gekommen, erzählt der Wissenschaftler seine Geschichte: Wie er seinen ganzen Ehrgeiz daran setzte, toter Materie Leben einzuhauchen. Wie er nach vielen Mühen tatsächlich erfolgreich war. Wie seine Schöpfung, gar nicht einmal aus böser Absicht, Viktors kleinen Bruder Wilhelm tötet. Wie seine Schöpfung, diesmal sehr wohl in böser Absicht, Viktors Braut Elisabeth ermordet. Wie der Forscher sich schwor, die Kreatur mit allen Mitteln aufzuhalten, und ihren Spuren bis ins Eismeer folgte...

10_frankensteins_monster_frankenstein_coverMary Shelley
Frankenstein oder Der moderne Prometheus
299 Seiten
ISBN 978-3458352235
7,90 €


Special vom: 31.10.2011
Autor dieses Specials: Henning Kockerbeck
Die weiteren Unterseiten dieses Specials:
12 Uhr: Der Tod
13 Uhr: Der Versehrte
14 Uhr: Das verfluchte Haus
15 Uhr: Der verrückte Wissenschaftler
16 Uhr: Die Hexe
17 Uhr: Das Gespenst
18 Uhr: Der Teufel
19 Uhr: Die Mumie
20 Uhr: Der Werwolf
22 Uhr: Der Vampir
23 Uhr: Der Zombie
Mitternacht: Jack O'Lantern
Zurück zur Hauptseite des Specials