Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Ara-Toxin - Die Galaktischen Mediziner
RSS-Feeds
Podcast
http://splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.451 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Ara-Toxin - Die Galaktischen Mediziner

Story:

Perry Rhodan und Julian Tifflor reisen nach Tahun, einem wichtigen medizinischen Zentrum nahe der Grenze zum arkonischen Reich. Sie wollen Präsenz zeigen, um zu verhindern, dass die Arkoniden diese Welt übernehmen. Doch dann werden die beiden entführt und einer plastischen Chirurgie unterzogen. Danach finden sie sich auf einer fremden Welt wieder und stoßen immer wieder auf die Spuren der Aras, der galaktischen Mediziner, sowie einen Plan, der etwas mit einem Ara-Toxin zu tun hat, einem Gift, das anscheinend den Aras die leitende Rolle in der Milchstraße zuschreiben könnte.



Meinung:

Es ist wieder so weit! Es ist Oktober und damit Zeit für den neusten Taschenbuch-Zyklus von Perry Rhodan. Und wieder wird die Gelegenheit genutzt, auf Figuren einzugehen, die in der regulären Serie eher untergehen.

In diesem Fall ist es Julian Tifflor, einer der ältesten Unsterblichen in der Serie. Er debütierte im ersten Zyklus als kosmischer Lockvogel und wurde lange Zeit als eine Art Zwillingsbruder von Perry beschrieben. Erst in späteren Zyklen wurde dies korrigiert, als er begann, sich mit der Upanishad-Lehre auseinanderzusetzen, eine Lehre die ihn nachhaltig prägte. Seit diesem Zeitpunkt macht er einen philosophischeren Eindruck als alle anderen Unsterblichen. Manchmal vielleicht sogar zu sehr.

In dem vorliegenden Band gelingt Leo Lukas eine perfekte Darstellung von Tifflor. Er charakterisiert ihn als jemand, der zwar dank der Upanishad-Lehre über eine gewisse Abgeklärtheit verfügt, aber dennoch auf dem Boden der Tatsachen bleibt. So ist auch Tifflor die stärkste Figur im ganzen Buch, das ansonsten erschreckenderweise sehr schwach bleibt.

Das Problem ist, dass es einen Kontrast zwischen den Kapiteln über den Ara-Attentäter und den Kapiteln mit den Unsterblichen gibt. Lange bleiben seine Motive unklar und ob und inwiefern dieser Attentäter im Zusammenhang mit den Geschehnissen um Perry und Julian steht. Im Prinzip erfährt man zwar mehr über ihn als über irgendeine andere Figur im Buch, doch dieses Mehr an Charakterisierung bringt die Figur nicht weiter. Durch ihre Undurchschaubarkeit wird sie schnell langweilig.

Das Prinzip der Undurchschaubarkeit gilt auch für die Plotebene um Perry und Co. Was sich dort abspielt, weist zwar den typischen Leo-Lukas-Humor auf, doch ausnahmsweise zündet dieser nicht. Zu skurril, zu abgedreht sind die Elemente und die Wesen, die Lukas schildert. Man schaltet irgendwie mental ab. In Wesen, die wie Tische aussehen, kann man sich nun mal schwerlich hineinversetzen.



Fazit:

Sehr schwacher Auftakt zum Taschenbuchzyklus.



Ara-Toxin - Die Galaktischen Mediziner - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Leo Lukas
Ara-Toxin - Die Galaktischen Mediziner
Erscheinungsjahr: 2007



Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Verlag:
Heyne Verlag

Preis:
€ 6,95

ISBN:
3453523865

384 Seiten
Positiv aufgefallen
  • Julian Tifflor wird nähergehend charakterisiert
Negativ aufgefallen
  • Undurchsichtiger Plot
  • Undurchsichtiger Ara-Attentäter
  • Zu abgefahrene Außerirdische
Die Bewertung unserer Leser für dieses Book
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 14.10.2007
Kategorie: Science Fiction
«« Die vorhergehende Rezension
Qual
Die nächste Rezension »»
Hörbuch: Perry Rhodan Silber Edition 12: Der Anti
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du möchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...