Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Die Welt ohne uns
RSS-Feeds
Podcast
http://splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.451 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Die Welt ohne uns

Story:
Kein anderes Lebewesen auf dieser Welt hat die Erde, geologisch gesehen, in so kurzer Zeit so stark geprägt wie der Mensch. Er hat nahezu überall seine Spuren hinterlassen.

Doch was ist, wenn der Mensch urplötzlich verschwindet? Wenn durch irgendwelche Umstände jede menschliche Lebensform auf dieser Welt auf einmal nicht mehr da ist? Was geschieht dann mit dieser Welt?



Meinung:
Alan Weisman hält sich stark an die Ausgangsprämisse des Buches. An keiner Stelle weicht er davon ab. Er erklärt, wie und wieso bestimmte Entwicklungen stattfinden könnten. Dabei untermauert er diese Thesen mit wissenschaftlichen Experten. Das macht dieses Werk so interessant, so lesenswert.

Lesenswert für die, die bereit sind, sich auf das Buch einzulassen. Denn was in diesen Seiten geschildert wird, ist ziemlich harter Tobak. Man muss sich mit dem Inhalt auseinandersetzen, auf ihn eingehen und darf sich nicht abschrecken lassen. Ein beiläufiges Lesen hat in diesem Fall keinen Sinn. Man sollte schon Zeit in das Werk investieren.

Aber das lohnt sich. Denn die Bandbreite an Entwicklungen ohne die Menschen ist unglaublich. So dürfte die Mehrheit aller Untergrundtunnel innerhalb kürzester Zeit im Wasser ertrinken, falls die menschliche Hand von jetzt auf gleich verschwindet.

Doch es gibt auch Kapitel, wo man am Ende das Buch erstmal weglegen muss. Das sind dann die Kapitel, in denen klar gemacht wird, wie sehr die Menschheit die Natur beeinflusst hat, sie kaputt gemacht hat. Da werden Dinge erzählt, die man nicht wahrgenommen hätte, wenn sie Weisman einem nicht so deutlich vor Augen führen würde. In diesen Situationen fällt einem auf, dass der Autor an keiner Stelle Trost bietet, keinen möglichen Ausweg aufzeigt. Er hält sich strikt an den Buchtitel und hinterlässt einen verstörten Leser, der aufgrund der dargelegten Tatsachen sogar etwas depressiv werden könnte. Dann fühlt man sich alleine gelassen. Man hat den Eindruck, dass alles zu spät ist.

Ich bin mir jedoch sicher, dass dies nicht die Absicht des Autors ist. Weisman will keine Gebrauchsanleitung zum Retten der Welt schreiben. Da muss der Leser schon selbst aktiv werden. Nein, Weisman zieht nur das konsequent durch, was er mit seinem Buch vorhatte: eine Welt zu schildern, in der es uns Menschen nicht gibt. Taschentücher sind da fehl am Platze!

Eins ist auf jeden Fall sicher: Als Leser will man nach der letzten Seite etwas tun – egal, wie wenig oder ineffektiv es sein mag! Man kann die Welt zwar nicht mehr zurückdrehen, aber man kann versuchen sie zu retten, auf welche Art und Weise auch immer.



Fazit:
Ein verstörend gutes Buch!

Die Welt ohne uns - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Alan Weisman
Die Welt ohne uns
The World without us

Übersetzer: Hainer Kober
Erscheinungsjahr: 2007



Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Verlag:
Piper

Preis:
€ 19,90

ISBN:
3492051324

432 Seiten
Positiv aufgefallen
  • Fundierte Aussagen
  • Schonungslos
Negativ aufgefallen
  • Kein Hoffnungsschimmer
Die Bewertung unserer Leser für dieses Book
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 23.09.2007
Kategorie: Natur, Wissenschaft und Technik
«« Die vorhergehende Rezension
Alien Earth Phase 2
Die nächste Rezension »»
Lanze und Licht (Wolkenvolk 2)
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du möchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...