Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Alien Earth Phase 2
RSS-Feeds
Podcast
http://splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.451 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Alien Earth Phase 2

Story:

Seitdem die Aliens endgültig angekommen sind, ist einiges an Zeit vergangen. Noch immer werden sie gejagt, doch dabei ist die wirkliche Bedrohung für die Menschheit noch gar nicht aufgetaucht.

Auch das Leben der Protagonisten hat sich geändert. Wieselflink ist jetzt Rainer Hegen, ein Wissenschaftler, der Blitz, die in einem Wachkoma liegt, adoptiert hat.

Paul ist gemeinsam mit Wolf Gefangener und erlebt im Laufe des Bandes so einiges.

Dann ist da noch die ehemalige Crew der Strawberry Bitch, die größtenteils auf der Alieninsel lebt.

Allen gemeinsam ist, dass sich ihr Leben im Laufe des Romans wieder auf den Kopf stellt und am Ende für sie nichts mehr so ist, wie es früher war.



Meinung:

Die Aliens sind unter uns! Dieser eine Satz beschreibt die Situation, in der sich die Erde befindet, recht gut. Das soziale und politische Klima, das ohnehin schon gereizt war, droht jetzt vollends überzukochen. Und mittendrin sind unsere Protagonisten.

Wie dieses Szenario geschildert wird, verdeutlicht auch gleich ein Grundproblem des Buches: Die Aliens wirken wie ein 08/15-Klischee. So interessant es zu sehen ist, wie sie den Umgang mit ihren neuen Körpern erlernen, so erschreckend ist es später, wie sie mit diesen umgehen, bzw. mit menschlichem Leben generell. Wenn ihnen ein im Weg steht und sich ihnen die Gelegenheit dazu bietet, wird dieser eiskalt aus dem Weg geräumt. Stimmt etwas mit ihren Wirtskörpern nicht, tauschen sie diese kurzerhand aus. Dass die ehemaligen Besitzer des neuen Körpers nicht freiwillig abtreten, ist da vollkommen egal.

Kein Zweifel - das Bild, das von den Aliens in diesem Band gezeichnet wird, ist alles andere als positiv. Zwar versuchen diese ihre Handlungsweise zu erklären, aber alles, was sie tun und machen, wie sie mit Menschen umgehen, hinterlässt einen zwiespältigen Eindruck. Die Erklärung, dass sie angeblich Flüchtlinge sind, kann man aufgrund ihrer Aktionen nicht mehr so direkt hinnehmen. Sie manipulieren die Menschen, unterbinden bestimmte Entwicklungen - und mit welchem Ziel? Ist das Objekt, das sich der Erde nähert, wirklich ein Schiff der Alienfeinde?

Auf diese Weise entstehen Zweifel – sowohl beim Leser als auch bei den Protagonisten. Besonders Paul, der ehemalige Alien Hunter, der eigentlich den Außerirdischen geholfen hat, muss, gemeinsam mit seinem Freund und Helfer Wolf, feststellen, dass er sich in ihnen getäuscht hat.

Am Ende des Bandes steht ein großes Fragezeichen. Alles scheint auf eine Konfrontation der verschiedenen Alien-Fraktionen hinauszulaufen, doch gibt es diese eigentlich wirklich? Was ist mit der Menschheit, die aufgrund ihrer eigenen Dummheit und Furcht vor den Aliens auf einen Abgrund zusteuert? Und dann hätten wir da natürlich noch die diversen Protagonisten, deren verschiedene Schicksale am Ende des Buches sehr offen bleiben.



Fazit:

Aufgrund der Verhaltensweisen der Aliens etwas schlechter als der erste Band.



Alien Earth Phase 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Frank Borsch
Alien Earth Phase 2
Erscheinungsjahr: 2007



Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Verlag:
Heyne Verlag

Preis:
€ 8,95

ISBN:
3453522516

461 Seiten
Positiv aufgefallen
  • Situation spitzt sichan
Negativ aufgefallen
  • Aliens verhalten sich klischeehaft
Die Bewertung unserer Leser für dieses Book
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 18.09.2007
Kategorie: Science Fiction
«« Die vorhergehende Rezension
Horus
Die nächste Rezension »»
Die Welt ohne uns
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Die Rezensionen unserer Leser
Unser Leser Bernd Glasstetter schreibt dazu:Note: 2
Alien Earth Phase 2
Mit Sicherheit ist Band 2 genauso spannend wie es Band 1 war. Andererseits kommt dieser Band nicht zu einem wirklichen Ende und ist eigentlich "nur" ein Zwischenschritt hin zu Band 3. Frank Borsch treibt den Leser geradezu dazu den nächsten Band zu kaufen. Auch wenn diesmal die Aliens mitmischen, sie bleiben immernoch geheimnisvoll. Und das ist auch nur gut so. Denn so bleibt die große Frage offen, was denn nun ihr Ziel ist. Die Bedrohung nimmt aber zu und allmählich wird dem Leser klar, dass diese Aliens nichts Gutes zur Erde bringen.
Du möchtest selbst eine Rezension zu diesem Titel beisteuern? Dann klicke dazu bitte hier...