Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Die Bedrohung
RSS-Feeds
Podcast
http://splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.451 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Die Bedrohung

Story:
Das Buch dreht sich um einen Jungen mit dem außergewöhnlichen Namen Anders. Anders lebt mit seiner Familie in einem friedlichen Tal, wo sie einen Hof betreiben. All der Frieden scheint sich eines Tages in das Gegenteil umzuschlagen. Alles beginnt damit, dass Anders in den verbotenen Wald eindringt, in dem er auf ein haariges großes Ungeheuer trifft, einen Nästy. Blind vor Panik will er aus dem Wald fliehen und trifft so auf das Elbenmädchen Madras, dem er das Leben rettet. Von diesem Tage an verbindet ihn etwas mit den Elben und er freundet sich mit diesen an.

Diese Freundschaft wird von den Bewohnern des Tales nicht gern gesehen, da die Elben von ihnen immer noch als einfach "anders" angesehen und von einigen auch für böse gehalten werden. Dem Monster aus dem Wald folgen weitere, die das Tal, die Menschen und alles, was ihnen lieb ist, bedrohen. Keiner weiß, woher diese Plage kommt, und auf einmal erscheint ein Mann mit dem Namen Ger Fray, der im Tal noch nie gesehen wurde.
Dieser Mann hasst die Elben und auch den Elben scheint er bekannt zu sein. Er beschließt den Menschen im Tal zu "helfen" und mit diesen gegen die Nästys zu kämpfen. Auch all die Warnungen der Elben, diesem Mann nicht zu trauen, helfen nicht und schon nimmt das Schicksal seinen Lauf. Einfache Bauern und Menschen greifen zu den Waffen und wollen sich den Monstern stellen. Ger Fray schürt Hass zwischen den Menschen und den Elben und beschuldigt diese an dem Auftauchen der Nästys Schuld zu sein, sodass es bald zur Eskalation kommt.

Anders erfährt, dass eigentlich sein ganzes Leben auf einer Lüge basierte. Dass er nicht der ist, für den er sich immer hielt, und das auch seine Familie ein Geheimnis hat. Was also ist das Geheimnis, das Anders umrankt? Wird er das Schicksal ändern können? Was haben die Elben mit den Nästys zu tun und wer ist Ger Fray?

Meinung:
Ein wirklich gelungenes Werk von Hohlbein! Die Spannung wird bis zum Ende gehalten und es wird nie langweilig oder gar langatmig. Der "rote Faden" zieht sich also immer durch die Geschichte und hält den Leser gefangen. Trotz der Tatsache, dass Hohlbein auch die Umgebungen ziemlich detailreich beschreibt, in denen die Charaktere sich bewegen, ist es nie öde. Im Gegenteil, man kann sich alles noch viel besser vorstellen und ist fast selber im Buch dabei. Wem die Beschreibung der Wälder und der Umgebung im "Herr der Ringe" zu viel war, dem werden die Beschreibungen in diesem Roman gefallen. Es zieht sich alles nicht so sehr in die Länge, wie es beim "Herr der Ringe" der Fall war.

Das Ende ist auch überraschend, was auch ein Pluspunkt ist. Man kann nicht wirklich voraussehen, was als Nächstes passiert. Das macht eine gute und spannende Geschichte aus. Es ist irgendwie unberechenbar. Auch scheint es einem, dass man das Buch nicht nur liest. Man leidet, liebt und erlebt die Geschichte mit Anders zusammen. Es kommt einem fast so vor, als wäre man selber ein Teil der Geschichte. Hohlbein hat in solchen Dingen ein Händchen, den "einen" bestimmten Nerv des Lesers zu treffen.

Wie bei den meisten anderen Hohlbein-Büchern auch, ist der Hauptcharakter ein Junge. Es ist gespickt mit Action, Spannung und viel Fantasy. Wieder ein Roman, wo man absolut nicht aufhören will zu lesen, nur um zu wissen wie es weiter geht.

Fazit:
Ein wirklich gutes Buch, mit einer spannenden Story, von der man sich einfach nicht losreißen kann. Ein richtiger Kauf für alle Fantasy-Fans.

Die Bedrohung - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Wolfgang und Heike Hohlbein
Die Bedrohung
Erscheinungsjahr: 2004



Autor der Besprechung:
Sabine Hut

Verlag:
Arena Verlag

Preis:
€ 4,50

ISBN:
9783401028965

600 Seiten
Positiv aufgefallen
  • spannend
  • nette Charaktere
  • klasse Geschichte
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für dieses Book
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 24.08.2007
Kategorie: Fantasy
«« Die vorhergehende Rezension
Unterland
Die nächste Rezension »»
Der gelbe Vogel
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du möchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...