Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Warcraft - Krieg der Ahnen 1: Die Quelle der Ewigkeit
RSS-Feeds
Podcast
http://splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.451 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Warcraft - Krieg der Ahnen 1: Die Quelle der Ewigkeit

Story:
Die Feldzüge gegen die Brennende Legion liegen jetzt schon Jahre zurück. Doch in Azeroth wächst etwas unerklärliches neues heran. Der Drachenmagier Krasus und der Zauberer Rhonin machen sich gemeinsam auf dem Weg. Sie spüren eine Gefahr, die von einer Anomalie in den Bergen ausgeht. Doch sie bleiben im fremden Land nicht unentdeckt. Schon bald heftet sich der Ork-Veteran Broxigar an ihre Fersen. Das Schicksal der drei unterschiedlichen Helden wird doch am Ende ein Energiespalt, der sie in die Zeit der Ahnen zieht. In eine Welt in der weder die Menschen noch Elfen regierten - und die Orks noch gar nicht existierten. Zu der Zeit herrschten noch Drachen und Nachtelfen über das Land. Unsere Helden müssen erkennen, daß sie von hier an die Geschichte ihrer Welt stark beeinflussen können - nun steht der Krieg der Ahnen bevor.

Auf einem Turm in Zin-Azshari, die Hauptstadt der Nachtelfen hat das Ganze seinen Anfang. Xavius, der Berater der Nachtelfen-Königin, spinnt mit seinem Orden ein Portal, aus dem die Brennende Legion schreiten soll um die Welt niederzubrennen. Eine dunkle Zeit bricht für das Zeitalter der Nachtelfen heran. Die drei Neuankömmlinge könnten diesen Krieg verändern, doch was für Auswirkungen hat dies auf die Zukunft? Oder sind sie Teil der Legenden von Azeroth?

Meinung:
Dies ist der erste Teil der "Krieg der Ahnen"-Trilogie. Es schließt direkt an die drei bereits erschienen Warcraft Büchern an, geht aber gleichzeitig in der Zeit weit zurück. Man erfährt dieses mal viel über das frühere Zeitalter von Azeroth, einem Zeitalter, in dem noch gewaltige Kriege toben.

Das Buch besteht bis zur Hälfte hauptsächlich aus Story und hat nur eine sehr schwache Spannung. Aber in der zweiten Hälfte kommt plötzlich die gesamte Handlung zusammen, und es fällt von da an schwer das Buch wegzulegen. Handlungsmäßig macht dieses Buch einem Fantasyroman alle Ehre. Ich lese nicht viel Fantasy, aber diese Story hat mich sehr überzeugt. Wer dieses Buch gelesen hat, wird wohl kaum um die anschließenden beiden Teile der Trilogie herum kommen. "Die Quelle der Ewigkeit" ist ein sehr schöner Roman, der allen Fantasyliebhabern empfohlen werden kann.

Die Erzählung des Autor hat mir auch recht gefallen. Normal passiert im ersten Teil einer Trilogie nicht besonders viel, aber hier kommt die Story immer recht stetig voran. Die Personen werden ausreichend beschrieben, die einzelnen Ereignisse werden nicht unnötig in die Länge gezogen. Besonders positiv ist mir die Erzählung der Schlacht am Ende aufgefallen. Man konnte sich sehr gut die Ereignisse darin vorstellen, und der Verlauf war sehr gut nachzuvolziehen. Eigentlich macht das Buch einen guten Abschluss, aber dennoch ist die Story nur der Anfang von etwas Größerem. 

Fazit:
Jeder Fantasyromanliebhaber sollte die Nase reinstecken.

Warcraft - Krieg der Ahnen 1: Die Quelle der Ewigkeit - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Richard A. Knaak
Warcraft - Krieg der Ahnen 1: Die Quelle der Ewigkeit
Warcraft: War of the Ancients Trilogy 1 - The Well of Eternity

Übersetzer: Claudia Kern
Erscheinungsjahr: Jan 2005



Autor der Besprechung:
Michael Petzsche

Verlag:
Dino Entertainment

Preis:
€ 9,95

ISBN:
3-8332-1092-3

412 Seiten
Positiv aufgefallen
  • Ein Toller Handlungsverlauf
  • Interessante Charaktere unterschiedlicher Kulturen
  • Eine stetig steigende Spannung
  • Zum Schluss eine gewaltige Schlacht
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für dieses Book
Bewertung:
1
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 27.02.2005
Kategorie: Fantasy
«« Die vorhergehende Rezension
Resident Evil 5: Nemesis
Die nächste Rezension »»
Die Gabe des Lachens
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du möchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...