Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Assassin's Creed: Die Bildgewalt eines Epos
RSS-Feeds
Podcast
http://splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.451 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Assassin's Creed: Die Bildgewalt eines Epos

Story:

Assassin's Creed ist eine der bekanntesten und berühmtesten Videospielreihen der aktuellen Zeit. Es steckt jede Menge Arbeit in einem Titel dieser Reihe. Und vor allem die Designarbeiten werden in diesem Band gewürdigt.



Meinung:

Es ist ein massiver, gewaltiger Band, der von Panini herausgebracht wurde. Das von Matt Miller geschriebene "Assassin's Creed: Die Bildgewalt eines Epos" ist schon von außen her beeindruckend. Und auch das Gewicht des Bandes ist enorm, was man auch von dem Preis sagen kann. Rechtfertigt das denn eine Anschaffung?

Zunächst einmal muss man etwas über Matt Miller sagen, dem Autoren. Es handelt sich hier um einen bekannten Videospielredakteur, der für das Videospielmagazin Game Informer schreibt. Er lebt mit seiner Frau und zwei quirligen Hunden in dem Bundesstaat Minnesota.

Die Assassin's Creed-Reihe ist inzwischen neun Jahre alt. Keiner hätte wohl gedacht, dass das erste Spiel, dass noch ziemlich limitiert im Vergleich zu den Nachfolgern wirkte, der Auftakt zu einem ganzen Franchise sein würde. Und seitdem sind nicht nur viele Videospiele herausgekommen, sondern auch Filme, Bücher und Comics, unter anderem. Gleichzeitig ist ein erster richtiger Kinofilm in Arbeit.

Im Laufe dieser neun Jahre wurde einiges an Arbeit geleistet. Nicht nur von den Programmierern, sondern auch von den Designern. Es mussten Schauplätze entwickelt werden, ebenso wie auch die Protagonisten graphisch entwickelt werden mussten. Und dieser Band bietet dabei eine Auswahl an einigen der besten Illustrationen an.

Dabei geht der Band chronologisch vor. Er fängt mit Assassin's Creed an und geht dann weiter zu Teil 2, dann Brotherhood und so weiter und so fort. Auch das PS Vita-Spiel Assassin's Creed Liberation taucht auf, allerdings vermutlich nur, weil es davon auch einen HD-Port gab. Ansonsten werden nämlich sämtliche Handheldteile ignoriert, was allerdings keine Kritik sondern eine Beobachtung ist.

Interessant ist, dass die Grafiken nur einen Teil der Faszination dieses Bandes ausmachen. Ein anderer ist, dass auch die anderen Elemente des Franchise bedacht werden. So werden ebenfalls die Comics, Bücher und Filme aufgeführt.

Allen Illustrationen, die in diesem Band vorkommen ist gleich, dass sie genügend Platz zum Wirken erhalten. Sie gehen nicht unter, sondern werden entsprechend präsentiert. Dabei reicht die Bandbreite von Charakterdarstellungen bis hin zu Landschaftsillustrationen. Es gibt immer etwas fürs Auge zu entdecken. Man kann sich teilweise sogar nicht sattsehen, so großartig sind die verschiedenartigsten Grafiken!

Doch es gibt nicht nur die Darstellungen zu bewundern. Auch interessante Nebeninformationen kann man entdecken. Immer wieder kommen die Produzenten und Entwickler zu Wort und wissen interessantes zu berichten. So erfährt man zum Beispiel, dass das Design von Lucrezia Borgia sich an der Braut von Kill Bill orientiert. Und solche abwechslungsreichen Fakten kommen immer wieder in diesem Band vor.

Deshalb lohnt es sich auch, dieses Buch zu kaufen, auch wenn es teuer ist. Der Preis lohnt sich. Denn dieses Buch ist ein "Klassiker" und ein "Splashhit"!



Fazit:

Mit "Assassin's Creed: Die Bildgewalt eines Epos" hat Panini ein besonders Buch hervorgebracht. Das von Matt Miller geschriebene Werk bietet jede Menge Graphiken und Hintergrundinfos zu fast allem von Assassin's Creed. Dabei werden eben nicht nur die Spiele aufgeführt, sondern auch die Comics und Bücher, um mal einige Beispiele zu nennen. Ein Kauf lohnt sich, in jedem Fall!



Assassin's Creed: Die Bildgewalt eines Epos - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Matt Miller
Assassin's Creed: Die Bildgewalt eines Epos
Assassin's Creed: The Complete Visual History

Übersetzer: Tobias Toneguzzo
Erscheinungsjahr: 16. November 2015



Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Verlag:
Panini Books

Preis:
€ 49,90

ISBN:
978-3833231711

256 Seiten
Positiv aufgefallen
  • Bildgewaltig
  • Viele interessante Hintergrundinfos
  • Hintergrundinfos zu (fast) allen Assassin's Creed-Aspekten
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für dieses Book
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 16.02.2016
Kategorie: Film, Musik & Medien
«« Die vorhergehende Rezension
An Bord der Smaragdsturm: Riyria 4
Die nächste Rezension »»
The Autobiography of James T. Kirk: The Story of Starfleet's Greatest Captain
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du möchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...