Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Königin im Exil
RSS-Feeds
Podcast
http://splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.451 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Königin im Exil

Story:

Als der König stirbt, entbrennt ein Thronfolgestreit, der eine ganze Dynastie in Mitleidenschaft zieht. Ein Magielehrling muss eine Bedrohung für ihre Welt beseitigen, ohne Hilfe ihres Meisters. Und eine Bankräuberin muss um ihr Leben kämpfen.



Meinung:

Was ist, wenn sich einige der besten zeitgenössischen Autoren zusammentun, um Kurzgeschichten zu einem bestimmten Thema zu sammeln? "Königin im Exil"! Und wer soll der Herausgeber sein? George R. R. Martin! Oh, und natürlich ein gewisser Gardner DoZois.

Es ist natürlich unfair, Gardner DoZois so nebensächlich zu behandeln. Aber man muss einfach auch betonen, dass der Star und das Hauptverkaufsargument dieses Bandes eben George R. R. Martin ist. Es ist sein Name, der als erstes genannt wird. Und erst dann kommt DoZois. Immerhin wird er von der Größe seines Namens fast gleichberechtigt mit Martin behandelt.

Was aber auch daran liegt, dass dieser Mann einiges geleistet hat in seinem bisherigen Leben. Und auch, wenn diese Anthologie sein Deutschland-Debut ist, gibt es in den USA noch viel mehr Werke dieses 1947 in Salem, Massachusetts geborenen Autoren, der außerdem Redakteur bei diversen Science Fiction-Magazinen ist, die jede Menge Awards eingesammelt haben.

Außerdem ist "Königin im Exil" nicht die einzige Anthologie, an die er gemeinsam mit Martin gearbeitet hat. Acht Stück gibt es insgesamt von diesen, die vorliegende mit einberechnet. Es gibt also mehr als genügend Material für zukünftige Veröffentlichungen.

Was kann man also von dieser Anthologie erwarten? Zum einen, dass sie nicht auf ein Genre einzugrenzen ist. Es gibt Fantasy, es gibt Western und es gibt auch SciFi, unter anderem. Und es wurde eine Vielzahl an Autoren versammelt. Einige davon bekannt, andere eher nicht. So haben Sam Sykes, Diana Gabaldon, Melinda Snodgrass, Jim Butcher und natürlich auch George R. R. Martin persönlich Kurzromane beigesteuert. 21 solcher Stories erwarten den neugierigen Leser.

Und es lässt sich jetzt schon sagen, dass es keine Lowlights in dieser Anthologie geben wird. 21 Stories, alle mit AAA-Qualität ist eine Leistung, die man nicht unterschätzen darf. Es ist eine unglaubliche Leistung, die die beiden Herausgeber da geschaffen haben.

Und es fällt schwer, wirklich eine Story auszuwählen, die einem am besten gefallen hat. Denn, wie gesagt, alle haben eine Top-Qualität! Und jeder Autor erhält vor Beginn seiner Geschichte eine Kurzbiografie, in der er und seine Werke kurz vorgestellt werden.

Dass diese Anthologie anders ist, als man es sonst gewohnt ist, macht schon die erste Geschichte klar. In ihr erzählt Joe Abercrombie von einer Bankräuberin, die auf der Flucht vor anderen Ganoven ist. Wie man es von dem Autor nicht anders gewohnt ist, geht es recht blutig zur Sache. Doch es passt zu der Geschichte, in der es um Überlebenswillen geht und was man bereit ist dafür zu tun. Trotz der Kürze der Geschichte schafft der Autor es, die Charaktere perfekt darzustellen. Man fühlt mit Shy mit und kann ihre Gedanken perfekt nachvollziehen.

Ein weiteres Highlight ist natürlich auch die Story von Jim Butcher, die zwischen "Wandel" und "Geistergeschichten" stattfindet. In ihr erzählt der Autor von einem Abenteuer von Molly Carpenter, wie sie versucht die Lücke zu schließen, den der Tod von Harry Dresden gerissen hat. Es ist interessant zu lesen, wie sich dieses Mädchen im Laufe der Zeit gewandelt hat. Sie ist in ihren Fähigkeiten wesentlich sicherer geworden und agiert auch selbstbewusster. Es ist ein Spaß, dies zu lesen. Und damit wird auch eine Lücke geschlossen, die einem nicht so sehr aufgefallen ist.

Und dann ist da natürlich auch die Story von George R. R. Martin selbst. Es ist eine Vorgeschichte zu "Das Lied von Eis und Feuer". Erzählt wird, wie das Haus Targaryen seine Drachen verlor. Es ist eine dramatische Story, voller Intrigen, ganz wie man es von dem Meisterautor gewohnt ist. Sie ist der passende, krönende Abschluss dieses unglaublich grandiosen Bandes.

Deshalb ist diese Anthologie auch ein "Klassiker" und ein "Splashhit".



Fazit:

Mit "Königin im Exil" liegt jetzt das Deutschlanddebüt einer der Anthologien vor, die gemeinsam von George R. R. Martin und Gardner DoZois zusammengestellt worden ist. Und beide haben eine Sammlung an bekannten und unbekannten Autoren versammelt, die Stories erzählen, die aus allen möglichen Genres stammen. Die einzige Gemeinsamkeit ist, dass starke Frauen im Mittelpunkt der Story stehen. Dementsprechend hat man es mit Western, Fantasy-Stories, Horror und so weiter zu tun. Das Besondere ist außerdem, das jede Geschichte stark ist. Es gibt keine schwachen Stories. Eine besonders starke Geschichtensammlung, die man unbedingt besitzen sollte.



Königin im Exil - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

George R. R. Martin, Gardner DoZois
Königin im Exil
Dangerous Women

Übersetzer: Barbara Schnell, Andreas Helweg, Karin König, Wolfgang Thon
Erscheinungsjahr: 20. April 2015



Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Verlag:
Blanvalet

Preis:
€ 16,99

ISBN:
978-3-7341-6012-7

1 Seiten
Positiv aufgefallen
  • Starke Anthologie
  • Genreübergreifend
  • Keine Schwachen Stories
  • Bekannte und unbekannte Autoren
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser fr dieses Book
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 06.08.2015
Kategorie: Fantasy
«« Die vorhergehende Rezension
Das Lied der Dämonen
Die nächste Rezension »»
Frevel
Leseprobe
Die Leseprobe zu Königin im Exil als PDF-Datei herunterladen
Die Leseprobe zu Königin im Exil als PDF-Datei herunterladen
Gre: 234.38 KB
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du mchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...