Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Accel World - Novel 02: Die rote Sturmprinzessin
RSS-Feeds
Podcast
http://splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.451 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Accel World - Novel 02: Die rote Sturmprinzessin

Story:

In der Welt von Brain Burst gibt es verschiedene Legionen, die jeweils von einem bestimmten König angeführt werden. Eines Tages erhält Haruyuki unerwarteten Besuch. Es ist der rote König und er bittet Haru und die Schwarze Legion, in der er dient, um Hilfe, um ein bestimmtes Objekt aufzufinden und zu zerstören.



Meinung:

Mit "Die rote Sturmprinzessin" liegt jetzt Reki Kawaharas zweiter Roman ihrer "Accel World"-Reihe vor. Wer übrigens mehr von dem Autoren lesen möchte? Seine Light Novel-Serie "Sword Art Online" wird ebenfalls hier in Deutschland herausgebracht, und zwar ebenfalls vom Tokyopop-Verlag.

Zehn Legionen gibt es in der Welt von Brain Burst. Und Haruyuki dient in der Schwarzen in der Nega Nebulus, die von seiner geliebten Kuroyukihime angeführt wird. Eines Tages kommt er zurück nach Hause und findet heraus, dass er nicht mehr alleine in seiner Wohnung ist. Ein kleines Mädchen namens Tomoko Saito, die angeblich eine entfernte Verwandte von ihm ist, ist für einige Tage bei ihm untergekommen.

Doch schnell stellt sich heraus, dass sie in Wahrheit ebenfalls ein Burstlinker ist. Noch interessanter ist, dass sie der rote König Scarlet Rain ist, und damit quasi der Rivale seines eigenen Königs ist. Doch sie will nicht gegen diesen antreten. Stattdessen bittet sie um eine Zusammenarbeit, bei der es darum geht, einen sogenannten Harnisch des Unglücks zu zerstören. Und das stellt sich als eine Mission heraus, die die Beteiligten an die Grenzen ihres Leistungsvermögend bringen wird.

Man wusste bereits im vorherigen Band von der Existenz der anderen Legionen. Doch dieses Mal lernt man gleich mehr über diese und das Konzept, das hinter ihnen steht, kennen. Es ist eine faszinierende Story, die man da liest.

Denn mit Tomoko Saito führt Reki Kawahara eine neue, interessante Figur ein. Ein Charakter, der nach außen hin jung wirkt. Doch gleichzeitig scheint sie über eine "alte" Seele zu verfügen, da sie relativ skrupellos ihre Ziele verfügt. Sie schafft es, bei Haruyuki unterzukommen und gleichzeitig ihn dazu zu bringen, den Kontakt zu Kuroyukihime herzustellen.

Dabei fliegen zwischen den beiden Mädchen sofort die Funken. Die freche, forsche Art von Tomoko ist mit der zurückhaltenden von Kuroyukihime nicht besonders kompatibel. Was auch dadurch erschwert wird, dass sie wiederholt ihren schwarzen Gegenpart provoziert.

Und gleichzeitig wird die Welt von Brain Burst weiter ausgebaut. Sie erhält quasi eine eigene, spezielle Mythologie, in der der sogenannte Harnisch des Unglücks eine große Rolle spielt. Was auch für unbegrenzte, neutrale Feld gilt, in dem die Regeln der Welt quasi auf den Kopf gestellt werden. Was zuvor als gesichert galt, hat ihr andere Auswirkungen, sogar auf das reale Leben.

Natürlich liest sich der Roman spannend und man wird ihn kaum aus den Händen legen können. Vor allem weil der Autor einen interessanten Plot anfängt, der vermutlich in der nächsten Ausgabe anfängt Wirkung zu zeigen. Man kann das kaum erwarten!

Allerdings hat Reki Kawahare in diesem Band die glorreiche Idee gehabt, einige zweideutige Szenen einzubauen. So kommt es zu einer Stelle, in der Haruyuki aus Versehen mit einer frischgeduschten Tomoko zusammenstößt, woraufhin sie ihr Handtuch verliert und er sie nackt sieht. Eine solche Szene ist vor allem in vielen Ecchi-Mangas Standard, wirkt aber auf Grund des Alters der Protagonisten hier absolut unpassend und unnötig.

Das ist auch der Grund, weshalb der Roman auch zum "Reinschauen" empfohlen wird, trotz der guten Illustrationen von HIMA.



Fazit:

Mit der Light Novel "Accel World: Die rote Sturmprinzessin" führt Reki Kawahara sein Werk fort. Dieses Mal betreibt er viel Ausbauarbeit, in dem er weitere Burstlinker vorstellt, die nicht zu Haruyukis Schwarzer Legion mitgehören. Der Charakter Tomoko Saito wirkt dabei interessant, auf Grund ihrer frechen und unverbrauchten Art und Weise. Doch auch die Welt von Brain Burst selbst wird auf vielfältige Art und Weise ausgebaut. Nur die zweideutigen Szenen wirken unpassend.



Accel World - Novel 02: Die rote Sturmprinzessin - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Reiki Hakawara, HIMA
Accel World - Novel 02: Die rote Sturmprinzessin
Übersetzer: Ekaterina Mikulich
Erscheinungsjahr: 8. Juni 2015



Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Verlag:
Tokyopop

Preis:
€ 9,95

ISBN:
978-3-8420-1155-7

352 Seiten
Positiv aufgefallen
  • Welt von Accel World wird weiter ausgebaut
  • Tomoko Saito ist interessant
Negativ aufgefallen
  • Zweideutige und unpassende Szenen
Die Bewertung unserer Leser fr dieses Book
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 29.06.2015
Kategorie: Science Fiction
«« Die vorhergehende Rezension
Accel World - Novel 01: Die Rückkehr des schwarzen Schneewittchens
Die nächste Rezension »»
Tomorrow & Tomorrow
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns fr diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du mchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...