Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Zeit des Sturms
RSS-Feeds
Podcast
http://splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.451 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Zeit des Sturms

Story:

Geralt von Riva wird in eine große Intrige verwickelt. Er soll einen Dämon jagen und töten. Doch schon bald stellt sich heraus, dass diese Mission größer ist, als gedacht.



Meinung:

Vielen Videospieler dürfte der Name Geralt von Riva aus der "The Witcher"-Spieleserie bekannt vorkommen. Tatsächlich basiert sie auf der gleichnamigen Romanreihe von Andrzej Sapkowski, die von dtv hierzulande herausgebracht worden ist. Und mit "Zeit des Sturms" liegt jetzt ein neuer Teil vor.

Andrzej Sapkowski wurde 1948 in Lodz Polen geboren. Er studierte Wirtschaft, ehe er begann als Autor, Übersetzer und Literaturkritiker zu arbeiten. Neben seinen Romanen über Geralt von Riva hat er auch historische Romane geschrieben, die ebenfalls berühmt sind.

Geralt von Riva ist ein Hexer. Er jagt Monster und tötet sie. Eines Tages verschlägt es ihn in das Königreich Kermack, wo er zu Beginn seines Aufenthalts seine beiden Schwerter abgeben muss. Auf Grund einer Intrige der Zauberin Koralle wird er zunächst eingesperrt und ist danach seiner Waffen beraubt worden.

Doch der Hexer verfällt dem Charme der Zauberin und wird so in die großen Pläne der Magierin verwickelt. Es geht um Dämonen, Zauberer und die Frage der Thronfolge. Und all das soll er überstehen, ohne seine Klingen bei sich zu haben? Das wird schwierig.

Wer noch nie zuvor eine Geschichte von Andrzej Sapkowski und seiner Figur Geralt von Riva gelesen hat, der mag vielleicht vor einem Kauf zurückschrecken. Er könnte meinen, dass man Vorwissen braucht, um die Story verstehen zu können. Doch mit nichts könnte man mehr falsch liegen, als mit diesem Gedanken.

Tatsächlich präsentiert der Autor mit "Zeit des Sturms" eine Geschichte, die sowohl Fans der Reihe als auch Neueinsteiger gleichermaßen anspricht. Er präsentiert alle wichtigsten Fakten an den geeigneten Stellen, ohne dass es forciert wirkt. Man kann also den Roman lesen, ohne Vorwissen zu benötigen, was bereits sehr für den Band spricht.

Und so kann man eine Geschichte genießen, in der der Protagonist in mehrere verschiedene Intrigen verwickelt ist, die irgendwie miteinander verbunden sind. Zunächst meint man, den Überblick zu verlieren, so komplex wirken diese. Doch, und das muss man betonen, Andrzej Sapkowski schafft es, diese zu schreiben, dass man sie auch am Ende nachvollziehen kann.

Einen Großteil zum Erfolg trägt auch die Darstellung der Welt mit bei. Die Realität von Geralt von Riva wirkt lebendig, mit Personen unterschiedlichster Schattierungen. Der Hauptprotagonist selbst ist kein Strahlemann, sondern jemand, der seine dunklen Seiten hat und kennt. Gleichzeitig ist er dem weiblichen Geschlecht nicht abgeneigt und landet, trotz der Liebe seines Lebens, mit einigen Frauen im Bett.

Doch auch die Gegenspieler zeigen sich als komplex. Sie sind zwar böse, aber es handelt sich nicht um Klischeeschurken. Im Gegenteil: Sie sorgen wiederholt für Überraschungen, wie zum Beispiel, wer hinter dem Dämon steckt, den Geralt von Riva jagt.

Das Können des Autors zeigt sich auch durch die Tatsache, dass er in der Lage ist, verschiedenartige Dialoge zu schreiben. Einige Gespräche lesen sich hochgestochen, andere hingegen dauern einen Abschnitt lang, der fast eine ganze Seite lang ist. Und all das liest sich abwechslungsreich und faszinierend.

Was auch für die Kampfszenen gilt. Hier legt der Autor viel Wert auf eine detaillierte und genaue Beschreibung des Geschehens, garniert mit passenden Fachbegriffen. Und auch das liest sich unterhaltsam und abwechslungsreich.

"Zeit des Sturms" ist ein gelungenes Werk des Autoren Andrzej Sapkowski. Es ist ein "Klassiker", das den "Splashhit" verdient hat.



Fazit:

Andrzej Sapkowskis "Zeit des Sturms" ist ein Roman, der sowohl Altfans ansprechen dürfte, als auch offen für Neuleser ist. Dabei beschreibt der Autor eine äußerst verschachtelte Intrige, auf eine Art und Weise, dass sie für den Leser verständlich ist. Die Welt von Geralt von Riva, dem Protagonisten, ist eine aus verschiedenen Grauschattierungen, was auch für den Helden selber gilt. Die Dialoge sind abwechslungsreich gestaltet und die Kampfszenen detailliert und genau beschrieben.



Zeit des Sturms - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Andrzej Sapkowski
Zeit des Sturms
Sezon Burz. Wiedzmin

Übersetzer: Erik Simon
Erscheinungsjahr: 1. April 2015



Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Verlag:
dtv

Preis:
€ 15,90

ISBN:
978-3-423-26057-2

448 Seiten
Positiv aufgefallen
  • Offen für Neueinsteiger und Altfans gleichermaßen
  • Eine verschachtelte Intrige, verständlich geschrieben
  • Eine Welt, gehalten in Graustufen
  • Abwechslungsreiche Dialoge
  • Detailiert geschriebene Kampfszenen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser fr dieses Book
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 03.05.2015
Kategorie: Fantasy
«« Die vorhergehende Rezension
Königsschwur
Die nächste Rezension »»
Das Gleismeer
Leseprobe
Die Leseprobe zu Zeit des Sturms als PDF-Datei herunterladen
Die Leseprobe zu Zeit des Sturms als PDF-Datei herunterladen
Gre: 322.28 KB
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du mchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...