Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Die Geschichte von Quirina, dem Maulwurf und einem Garten in den Bergen
RSS-Feeds
Podcast
http://splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.451 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Die Geschichte von Quirina, dem Maulwurf und einem Garten in den Bergen

Story:

Quirina lebt in den Bergen. Sie ist über 80 Jahre alt und lebt alleine. Ihr ganzer Stolz ist ihr perfekter Garten. Doch diese Perfektion wird durch einen Maulwurf zerstört, dem sie den Kampf ansagt.



Meinung:

Für jeden Gärtner sind Maulwürfe ein Ärgernis. Ihre Hügel zerstören den Gesamteindruck ihres Werkes. Und so ist es auch kein Wunder, das Quirina, die Protagonistin von Ernesto Ferreros "Die Geschichte von Quirina, dem Maulwurf und einem Garten in den Bergen" dem Tier den Kampf ansagt.

Der Autor ist Italiener. Er war lange Jahre Cheflektor bei Einaudi und Verlagsleiter bei Garzanti und Mondadori. Außerdem ist er Autor, Übersetzer und Herausgeber. Ebenso ist er seit 1998 Leiter der Turiner Buchmesse. Dies ist sein Deutschlanddebüt als Schriftsteller. Zuvor hat er als Herausgeber den Band "Album Calvino" im Fischer-Verlag herausgebracht.

Illustriert wurde sein Werk von Paola Mastrocola. Sie ist eine Autorin von philosophischen Tiergeschichten.

Quirina ist über 80 Jahre alt und kann auf ein langes und erfülltes Leben zurückblicken. Ihre Kinder sind in die Welt hinausgezogen und ihr Mann schon seit langem tot. So lebt sie in einem italienischen Dorf in den Bergen und hat einen geregelten Tagesablauf. Ihr ganzer Stolz ist dabei ihr Garten, der kosmische Harmonie wiederspiegeln soll.

Doch diese Perfektion wird durch einen Maulwurf gestört. Das Tier wagt es, den Garten mit Maulwurfshügeln zu verschandeln. Ganz klar: Ihm muss der Kampf angesagt werden. Doch das ist leichter gesagt als getan, denn die Kreatur erweist sich als ganz schön hartnäckig.

102 Seiten ist "Die Geschichte" nur lang. Und doch hat man nicht das Gefühl, dass das Buch zu kurz ist. Im Gegenteil: Es hat sogar die perfekte Länge.

Innerhalb weniger Seiten gelingt es Ernesto Ferrero eine kleine, aber feine Fabel über Perfektion und den Umgang mit Fehlern, die diese Perfektion stören. Das Schöne daran? Es fühlt sich nicht forciert an. Im Gegenteil: Die Geschichte wird wunderbar leichtfüßig erzählt, so dass man sie mit Vergnügen liest.

Woran liegt das? Zum einen daran, dass der Autor seine Charaktere perfekt darstellt. Quirina hätte leicht zu einer hochnäsigen, alten Dame stilisiert werden können, der die Perfektion über alles steht. Stattdessen hat man eine alte Frau, die bereit ist zu lernen. Die sich Wissen über ihren "Feind" aneignet und dabei ihn nicht nur langsam versteht, sondern auch zu respektieren beginnt.

Es ist aber auch eine Geschichte, die zeigt das Veränderungen nicht schädlich sein können. Denn Quirina genießt bald die Auseinandersetzung mit dem Maulwurf. Es zwingt sie, aktiv zu sein, ihren Verstand zu gebrauchen, aus ihrem Alltagstrott auszubrechen. Und man merkt ihr an, wie sehr sie das Geschehen genießt.

Gleichzeitig präsentiert Ferrero die Erzählung aber auch mit einem gewissen Augenzwinkern, einem gewissen Humor. Er nimmt die Situation nicht zu ernst, sondern nutzt die Auseinandersetzung mit dem Maulwurf, um ein wenig Klischees zu verbreiten. So hat man die bauernschlaue Dorffrau oder den nutzlosen Ehemann einer Tochter. Doch werden die Charaktere so dargestellt, dass man die ganze Zeit merkt, dass dem Autor die Beschreibungen nicht ernstgemeint sind.

Perfekt sind auch die Illustrationen von Paola Mastrocola. Sie passen perfekt zum lockeren Tonfall der Geschichte und geben dem Buch den Charme eines Kinderbuches.

Auf jeden Fall ist der Roman sehr gelungen und man kann ihn nur empfehlen. Deshalb die Bewertung "Klassiker"" und dazu auch noch den "Splashhit".



Fazit:

Mit "Die Geschichte von Quirina, dem Maulwurf und einem Garten in den Bergen" liefert Ernesto Ferrero eine wunderbar leichtfüßige Geschichte und Fabel ab. Es geht über Perfektionismus und den Umgang mit Fehlern. Dabei liest sich nichts forciert und die Charaktere sind wunderbar charmant. Die Ereignisse werden mit einem gewissen Augenzwinkern präsentiert, was auch den Umgang mit Klischees angeht. Ein gelungenes Werk!



Die Geschichte von Quirina, dem Maulwurf und einem Garten in den Bergen - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Ernesto Ferrero
Die Geschichte von Quirina, dem Maulwurf und einem Garten in den Bergen
Storia die Quirina, die una talap e di un orto in montagna

Übersetzer: Friederike Hausmann
Erscheinungsjahr: 11. Februar 2015



Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Verlag:
Verlag Antje Kunstmann

Preis:
€ 14,95

ISBN:
978-3-95614-025-9

104 Seiten
Positiv aufgefallen
  • Wunderbar Leichtfüßig geschrieben
  • Liest sich nicht forciert
  • Perfekter Umgang mit Charakteren
  • Schöner Humor
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für dieses Book
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 01.03.2015
Kategorie: Allgemeine Belletristik
«« Die vorhergehende Rezension
MUC
Die nächste Rezension »»
Star Trek - Corps of Engineers 7: Unbesiegbar I
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du möchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...