Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Wozu braucht man eigentlich einen Papa?
RSS-Feeds
Podcast
http://splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.451 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Wozu braucht man eigentlich einen Papa?

Story:

Was Papa kann, kann Mama auch! Oder? Papa weiß, wie man die Waschmaschine repariert. Doch als Mama sich mal um den kaputten Staubsauger gekümmert hat, konnte man ihn hinterher sogar als Föhn benutzen. Papa spielt gut Fußball. Mit Mama in der Mannschaft fliegt aber nicht nur der Ball ins Tor, sondern gleich noch ein Schuh hinterher. Papa ist ein echter Grillmeister. Doch wenn Mama die Würstchen dreht, kommt sogar die Feuerwehr, um mitzufeiern. Ganz klar: Keiner von beiden ist perfekt, aber gemeinsam sind Mama und Papa ein tolles Team!



Meinung:

Der Titel ist wohl bewusst provokant gewählt, doch beim zweiten Blick entpuppt sich "Wozu braucht man eigentlich einen Papa?" als spaßiges Bilderbuch für die ganze Familie.

Das klassische Familienbild mit Vater, Mutter und Kindern ist immer seltener anzutreffen und von daher muss oftmals eine Mama viel mehr leisten, als "nur" zu kochen und ein Papa beschränkt sich auch nicht mehr alleine auf das Reparieren von Gegenständen. Familien und deren Mitglieder sind mittlerweile richtige "Allroundtalente". Da kann man schon mal provokant die Frage stellen, braucht man wirklich beide Elternteile?

Da dies wohl zu endlosen Diskussionen mit zahlreichen Pro- und Contra-Argumenten führen würde, haben sich die beiden Autoren Wolfram Hänel und Ulrike Gerold entschieden, ein knackiges und witziges Bilderbuch herauszugeben. Gepaart mit liebevollen Illustrationen von Stefanie Reich ist somit ein familientaugliches Buch ab ca. vier Jahren entstanden.

Dass man die kurzen Texte nicht allzu ernst nehmen darf, beweisen dann die Bilder. Die Mama erfindet dann schnell mal neue Regeln bei "Mensch-Ärgere-Dich-Nicht", schießt Tore mit dem Fußball und den Schuhen oder setzt bei der Waschmaschinenreparatur alles unter Wasser.

Zwar ist der Inhalt mit 16 Doppelseiten ziemlich knapp bemessen. Doch damit hat das Buch für einen kurzweiligen Lesespaß die optimale Länge.

Der 59-jährige Wolfram Hänel ist studierter Germanist und Anglizist und ist seit Beginn seines Berufslebens in der kreativen Branche tätig. Seit 1987 schreibt er überwiegend Kinder- und Jugendbücher. Daneben hält er zahlreiche Lesungen an Schulen und Büchereien. Er lebt gemeinsam mit seiner Frau Ulrike Gerold, selbst erfolgreiche Autorin, in Hannover.

Stefanie Reich illustriert zahlreiche Kinder- und Jugendbücher. Ihre Figuren sehen sich zwar meistens sehr ähnlich, doch dies ist bestimmt kein Nachteil. Mit Liebe zum Detail transportiert sie dabei den Text in das Visuelle.



Fazit:

Ein kurzweiliges Bilderbuch für die ganze Familie, welches auf etwas provokante Art und Weise die Wichtigkeit von Mamas und Papas herausstreicht. Trotz des kurzen Inhalts ist "Wozu braucht man eigentlich einen Papa?" ein nettes Leseerlebnis.



Wozu braucht man eigentlich einen Papa? - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Ulrike Gerold, Wolfram Hänel
Wozu braucht man eigentlich einen Papa?
Erscheinungsjahr: Oktober 2014



Autor der Besprechung:
Dominic Schlatter

Verlag:
Baumhaus Verlag

Preis:
€ 12,99

ISBN:
978-3833902956

32 Seiten
Positiv aufgefallen
  • Tolle Illustrationen
  • Witzige Texte
  • Provokantes Thema, charmant gelöst
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser fr dieses Book
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 03.02.2015
Kategorie: Kinder- & Jugendbuch
«« Die vorhergehende Rezension
Das Schwarze Auge - Wege des Entdeckers
Die nächste Rezension »»
Masters of Fiction 1: World of Alien - Von Menschen, Königin und Xenomorphs
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns fr diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du mchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...