Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Anleitung zur Schwerelosigkeit: Was wir im All fürs Leben lernen können
RSS-Feeds
Podcast
http://splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.451 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Anleitung zur Schwerelosigkeit: Was wir im All fürs Leben lernen können

Story:

Es hat viele Astronauten gegeben. Doch nur wenige dürften die Popularität von Chris Hadfield erreicht haben. Jetzt berichtet er aus seinem Leben.



Meinung:

Es dürfte nur wenige Menschen geben, die die Videos von Chris Hadfield nicht gesehen haben. Das Besondere an diesen? Sie wurden im Weltraum aufgenommen, da der Sänger hauptberuflicher Astronaut war. In "Anleitung zur Schwerelosigkeit - Was wir im All fürs Leben lernen können" berichtet er aus seinem Leben und was für Lebensweisheiten im der Aufenthalt im Weltall gebracht hat.

Chris Hadfield ist übrigens kein US-Amerikaner. Er ist kanadischer Staatsbürger, der 1959 geboren wurde. Als er als Kind die Mondlandung im Fernsehen sah, war er davon so inspiriert, dass er unbedingt Astronaut werden wollte. Ein Vorhaben, das er in den kommenden Jahren mit großer Zielstrebigkeit verfolgte. Er ist mit seiner High-School-Freundin Helene verheiratet und ist Vater dreier erwachsener Kinder.

Ist "Anleitung zur Schwerelosigkeit" eine Autobiografie? Oder ist ein Ratgeber für (fast) alle Lebenslagen? Es ist beides.

Natürlich kommt Chris Hadfield nicht darum herum, aus seinem Leben zu erzählen. Doch tut er dies auf eine äußerst charmante Weise. Und er weiß, dass den Leser seine Erinnerungen nur am Rande interessieren. So nett es auch ist, wenn er ständig seine Ehefrau lobt, so will man im Prinzip mehr darüber wissen, wie er als waschechter Kanadier Astronaut werden konnte.

Und Hadfield verheimlicht in dieser Hinsicht nichts. Er beschönigt nichts, in dem er von den vielen Strapazen und Mühen erzählt, die er auf sich nahm, um seinem Ziel näher zu kommen. Und gleichzeitig ist da eine Zielstrebigkeit, die ihn auszeichnet. Er ist einer, der von Beginn an klare Vorstellungen hat, was er werden möchte. Und da lässt er sich nicht von Rückschlägen zurückschrecken, wie etwa, als die Politik ihm einen Strich durch die Rechnung macht und er eine wichtige Stelle nicht antreten kann.

Doch die Lebenserinnerungen, bzw. der Pfad zu seinem Dasein als Astronaut nehmen nur einen kleinen Teil des Buches ein. Wesentlich ausführlicher beschreibt er seine Erlebnisse im Weltraum. Und dabei bemerkt man deutlich, wieviel ihm daran liegt. Das gilt ebenso für seinen Respekt gegenüber den Leuten, mit denen er zusammenarbeitet. Wunderbar beschreibt er die kulturellen Eigenheiten seiner jeweiligen Kollegen, doch tut er dies auf eine angenehme Art und Weise. Für ihn sind es einfach Gegebenheiten, die man akzeptiert, wenn man sich mit ihnen befreunden möchte. Und so sind einige seiner Bekannten Russen, ohne dass man irgendwelche Ressentiments oder Klischees spürt.

Außerdem gibt er viele Lebensweisheiten von sich. Jedoch tut er das nicht auf eine unangenehme Art und Weise. Er sagt nicht, dass man dieses oder jenes besser machen sollte. Er verzichtet auf einen erhobenen Zeigefinger, was seine Lektionen umso einprägsamer macht. Allen voran eine Sache bleibt hängen: Egal was auch passiert, man sollte die Ruhe bewahren.

Das schöne ist, das Chris Hadfield selbst als Erwachsener nie seine kindliche Faszination fürs Weltall verloren hat. Im Gegenteil: Sie ist sogar stärker geworden. Und das merkt man dem Band an. Wenn man will, dann ist dieses Buch die perfekte Reklame für das Weltraumprogramm. Denn an jemanden wie Hadfield merkt man, dass das Geld für etwas Gutes ausgegeben wird.

Kein Wunder also, dass das Buch deshalb die "Klassiker"-Wertung und den "Splashhit" kriegt.



Fazit:

Mit "Anleitung zur Schwerelosigkeit - Was wir im All fürs Leben lernen können" schreibt der kanadische Astronaut Chris Hadfield von seinem Werdegang und seinen Erlebnissen im All. Seine persönlichen Erinnerungen beeindrucken durch die Zielstrebigkeit, mit der er sein Ziel, Astronaut zu werden, verfolgte. Selbst Rückschläge schreckten ihn nicht zurück. Und gleichzeitig behielt er sich seine kindliche Faszination vom All bei. Ausführlich beschreibt er außerdem seine Erlebnisse als Astronaut und gibt dabei Lebensweisheiten von sich. Doch tut er dies auf eine unaufdringliche Art und Weise.



Anleitung zur Schwerelosigkeit: Was wir im All fürs Leben lernen können - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Chris Hadfield
Anleitung zur Schwerelosigkeit: Was wir im All fürs Leben lernen können
An Astronaut's Guide to Life on Earth. What Going to Space Taught Me About Ingenuity, Determination, and Being Prepared for Anything

Übersetzer: Elisabeth Schmalen, Johanna Wais
Erscheinungsjahr: 12. Mai 2014



Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Verlag:
Heyne Verlag

Preis:
€ 19,99

ISBN:
978-3-453-20068-5

368 Seiten
Positiv aufgefallen
  • Beeindruckende Lebenserinnerungen
  • Ausführliche Beschreibung seines Lebens als Astronaut
  • Unaufdringliche Ratschläge fürs Leben
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für dieses Book
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 18.09.2014
Kategorie: Erlebnisberichte und Tagebücher
«« Die vorhergehende Rezension
Dohlenwinter
Die nächste Rezension »»
Walter Hirche - Ein Liberaler aus Niedersachsen
Leseprobe
Die Leseprobe zu Anleitung zur Schwerelosigkeit: Was wir im All fürs Leben lernen können als PDF-Datei herunterladen
Die Leseprobe zu Anleitung zur Schwerelosigkeit: Was wir im All fürs Leben lernen können als PDF-Datei herunterladen
Größe: 1.49 MB
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du möchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...