Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Happy Smekday oder der Tag, an dem ich die Welt retten musste
RSS-Feeds
Podcast
http://splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.451 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Happy Smekday oder der Tag, an dem ich die Welt retten musste

Story:

Die Außerirdischen haben die Welt erobert. Und alle Menschen müssen nach Florida übersiedeln. Nur Gratuity Tucci, auch Tip gerufen, macht sich auf den Weg dorthin. Doch sie will nicht wegen den Boov, so der Name der Aliens dorthin. Sondern vielmehr um ihre Mutter zu retten, die von ihnen entführt wurde. Mit dabei ist ein Alien, der auf den Namen J.Lo hört.



Meinung:

Was passiert, wenn Außerirdische die Erde erobern und die einzige, die die Angreifer zurücktreiben könnte ein elfjähriges Mädchen ist? Das erfährt man in Adam Rex "Happy Smekday oder der Tag, an dem ich die Welt retten musste".

Der Autor ist US-Amerikaner und wurde 1973 geboren. Er erhielt den Bachelor of Fine Arts an der University of Arizona und ist seitdem als freiberuflicher Autor und Künstler aktiv. So hat er unter anderem einige Magic: The Gathering-Karten designt. "Happy Smekday" war sein erstes richtiges Buch, von dem bald eine Fortsetzung erscheinen wird. Außerdem wurde der Band von Dreamworks Animation verfilmt. Der Film wird 2015 unter dem Namen "Home" in die Kinos kommen und unter anderem die Stimmen von Rihanna und Steve Martin haben.

Gratuity Tucci, auch Tip genannt, ist eine der letzten freien Menschen. Sie ist elf Jahre alt, doch auf Grund ihrer kindischen Mutti agiert sie deutlich erwachsener. Eines Tages sind die Boov auf die Erde gekommen und haben sie erobert. Alle Menschen sind seitdem gezwungen, nach Florida zu ziehen. Auch Tips Mutter gehört dazu. Doch Gratuity will das nicht so einfach hinnehmen. Deshalb macht sie sich auch den Weg in diesen Bundesstaat, um ihren Elternteil zu retten.

Sie ist nicht alleine unterwegs. Auch ein Boov mit dem Namen J.Lo begleitet sie. Er wurde von seinen Artgenossen verstoßen, da er die schrecklichen Gorg aus Versehen auf die Erde geholt hat. Und diese vernichten alles, was ihnen im Weg steht. Gemeinsam machen sich diese beiden so unterschiedlichen Personen auf den Weg. Und vor ihnen liegt eine gefährliche Reise.

"Happy Smekday" ist ein Buch, das sich war an Kinder und Jugendliche richtet. Doch auch Erwachsene werden an dem Roman ihren Spaß haben. Einfach aus dem Grunde, weil Adam Rex eine Geschichte voller herrlicher Einfälle schreibt.

Dabei sind ein Highlight des Romans die Illustrationen von Adam Rex. Wiederholt baut der Autor und Künstler kleinere Comicelemente ein. Einzelne Panels bis hin zu ganzen Comicseiten warten auf den Leser. Mal sollen sie Fotos wiedergeben, ein anderes Mal hingegen erzählen sie ganze Geschichte. Wie beispielsweise die Geschichte der Boov. Und die ist wirklich hinreißend herrlich komisch. Zum Beispiel, wie diese Aliens auf die Erwärmung ihrer Welt reagiert haben.

Doch auch die Abenteuer von Tip und J.Lo - übrigens ein herrlicher Gag an sich, der Name, da der Träger die Boovche Entsprechung von männlich ist - stehen den Illustrationen in nichts nach. Dabei ist auch die Rollenverteilung klar. Tip dient als Gegenpol für die Eskapaden ihres Kompagnons. Sie ist die ernstere der beiden, während er schon mal gerne Klosteine als kleinen Snack verspeist.

Ihre Reise quer durch die von den Boov besetzten USA bietet viele spannende Abenteuer. Zum Beispiel die Schilderung einer Gruppe von Kindern, die alleine in einem Freizeitpark überleben. Hier halten sich sowohl Komik als auch Drama die Waage.

Überhaupt verheimlicht der Autor nicht, dass Menschen sterben. Immer wieder wird geschildert, was für Auswirkungen die Invasion auf das Alltagsleben hat. Und einige Waffen der Invasoren haben nachhaltige Auswirkungen, wie Adam Rex wiederholt klar macht.

"Happy Smekday" ist ein herrlich geschriebener Roman, bei dem man viel lachen wird. Ein "Klassiker" mit "Splashhit" und einer klaren Kaufempfehlung.



Fazit:

Adam Rexs "Happy Smekday oder der Tag, an dem ich die Welt retten musste" ist ein großartig geschriebenes Buch. Der Roman hat jede Menge hervorragend komischer Stellen. Vor allem der Gegensatz zwischen der für ihr Alter sehr erwachsen wirkende Gratuity Tucci, auch Tip genannt, und dem Alien J.Lo ist ein Grund, den Band zu lesen. Der Autor hat jede Menge interessante Einfälle, wie er die Erde unter der Besatzung der Bov beschreiben soll. Ebenso muss man auch seine Illustrationen sehen, um sie wirklich wert zu schätzen. Sie bereichern die Geschichte enorm an.



Happy Smekday oder der Tag, an dem ich die Welt retten musste  - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Adam Rex
Happy Smekday oder der Tag, an dem ich die Welt retten musste
The True Meaning of Smekday

Übersetzer: Anne Brauner
Erscheinungsjahr: 13. Februar 2014



Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Verlag:
Ueberreuter

Preis:
€ 3764150254

ISBN:
978-3764150259

448 Seiten
Positiv aufgefallen
  • Hervorragend geschrieben
  • Herrlicher Kontrast zwischen Tip und J.Lo
  • Großartiger Humor
  • Illustrationen von Adam Rex
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser fr dieses Book
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 16.09.2014
Kategorie: Kinder- & Jugendbuch
«« Die vorhergehende Rezension
Perry Rhodan Neo 78: Der Mutantenjäger
Die nächste Rezension »»
Dohlenwinter
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns fr diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du mchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...