Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Amerika!: Auf der Suche nach dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten
RSS-Feeds
Podcast
http://splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.451 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Amerika!: Auf der Suche nach dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten

Story:

Geert Mak ist quer durch die USA gereist, Seine Suche nach dem amerikanischen Traum ist gleichzeitig auch das Porträt eines außergewöhnlichen Landes.



Meinung:

Es war 1962 als der US-Amerikanische Schriftsteller John Steinbeck sich gemeinsam mit seinem Hund Charley aufmachte, sein Heimatland zu durchreisen. Das Ergebnis dieser Reise war "Die Reise mit Charley: Auf der Suche nach Amerika". "Amerika! Auf der Suche nach dem Land der Unbegrenzten Möglichkeiten" ist eine Art Fortsetzung.

Eine Art deshalb, weil der Band nicht von John Steinbeck stammt, der schließlich 1968 gestorben ist. Auch hat kein anderer US-Amerikaner das Buch geschrieben. Stattdessen hatte sich Geert Mak aufgemacht. Und jener ist ein Niederländer.

Der Autor wurde 1946 in Vlaardingen geboren. Er studierte an der Universität Amsterdam Rechtswissenschaften und übernahm kurzzeitig eine Dozentenstelle an der Universität Utrecht. Da ihn dies nicht ausfüllte, wechselte 1975 auf eine journalistische Stelle bei der Wochenzeitschrift De Groene Amsterdamer. Gleichzeitig gründete er die Literaturzeitschrift Atlas und wurde später erfolgreicher Schriftsteller. Er erhielt 2008 den Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung. Er ist verheiratet und lebt in Amsterdam und Friesland. Eines seiner hierzulande bekanntesten Werke ist das 2005 erschienene Buch "In Europa".

Gert Mak trat die Reise 2010 an, 50 Jahre nach John Steinbeck. Und dabei hielt er sich fast exakt die Route, die das amerikanische Vorbild damals nahm. Es gibt ein paar Abweichungen, so nimmt der Niederländer nicht den Rückweg zurück nach New York am Ende der Reise. Doch kann man anhand der Karte, die im Einband zu finden ist, sehr schön erkennen, wo die Unterschiede sind.

Der Autor konzentriert sich in seinem Buch nicht nur auf seinen berühmten Vorgänger. Vielmehr ist sein Werk mehr. Es ist ein Reisebericht, eine kritische Rezension und eine wissenschaftliche Abhandlung des Erlebten. Und es ist das alles in einem.

Jetzt könnte man natürlich befürchten, dass das eine teilweise zu Lasten der anderen Elemente geht. Doch ist der Übergang fließend. Und selbst, wenn man nur wegen eines Reiseberichtes sich das Buch kauft, wird man keine Schwierigkeiten haben, auch die anderen Bestandteile lesen, verstehen und genießen zu können. Das liegt auch an der klaren und verständlichen Sprache, die der Autor gewählt hat.

"Amerika!" ist auch deshalb so interessant, weil Herr Mak nicht nur die Vergangenheit, sondern auch die Gegenwart beobachtet und daraus seine eigenen Schlüsse zieht. Er lässt den Leser teilhaben, an einem Land das im Wandel begriffen ist, das teilweise nicht wirklich weiß, was es sein will und wie es das sein kann. Es ist immer noch das "Land der unbegrenzten Möglichkeiten", das macht der Autor klar. Nur ebenso deutlich wird, dass man es hier mit einem Land zu tun hat, dessen Symbole teilweise an Strahlkraft verloren haben.

Wer nach einem guten, kritischen Buch über die USA sucht, was ohne Polemik oder Anti-Amerikanismus auskommt, dem sei "Amerika!" sehr zu Herzen gelegt. Das Buch ist ein "Klassiker", den man gelesen haben muss. Und deshalb erhält es auch den "Splashhit".



Fazit:

Mit "Amerika! Auf der Suche nach dem Land der Unbegrenzten Möglichkeiten" begibt sich Geert Mak auf die Spuren von John Steinbeck. Dabei ist das Buch mehr, als bloß ein Reisebericht. Es ist eine kritische Rezension und wissenschaftliche Abhandlung des Erlebten. Es ist das alles zusammen und der Autor schafft es trotzdem, dass man dem ohne Schwierigkeiten folgen kann. Dabei beobachtet Herr Mak nicht nur die Vergangenheit, sondern auch die Gegenwart der USA und zieht daraus seine eigenen Schlüsse für die Zukunft. Und schon allein deshalb lohnt sich der Band!



Amerika!: Auf der Suche nach dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Geert Mak
Amerika!: Auf der Suche nach dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten
Reizen zonder John. Op zoek naar Amerika

Übersetzer: Andreas Ecke, Gregor Seferens
Erscheinungsjahr: 13. Mai 2013



Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Verlag:
Siedler

Preis:
€ 34,99

ISBN:
978-3-8275-0023-6

624 Seiten
Positiv aufgefallen
  • Reisebericht, kritische Rezension und wissenschaftliche Abhandlung in einem
  • Verständlich geschrieben
  • Vergangenheit und Gegenwart dienen dazu, um auf die Zukunft zu schließen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für dieses Book
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 19.01.2014
Kategorie: Erlebnisberichte und Tagebücher
«« Die vorhergehende Rezension
Blutdämon: Die Rachel-Morgan-Serie 9
Die nächste Rezension »»
Phillips Bilder
Leseprobe
Die Leseprobe zu Amerika!: Auf der Suche nach dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten als PDF-Datei herunterladen
Die Leseprobe zu Amerika!: Auf der Suche nach dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten als PDF-Datei herunterladen
Größe: 516.15 KB
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du möchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...