Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Armin Mueller-Stahl: Die Biographie
RSS-Feeds
Podcast
http://splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.451 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Armin Mueller-Stahl: Die Biographie

Story:

Sein Handwerk lernte er in der DDR, er kam in Westdeutschland erneut zu Ruhm, ehe er nach Hollywood zog und dort weltberühmt wurde: Armin Mueller-Stahl ist einer der bekanntesten deutschen Schauspieler überhaupt. Und anlässlich seines 80. Geburtstags erscheint nun die von ihm autorisierte Biographie.



Meinung:

Spätestens seit 2001, als das Doku-Drama "Die Manns" im Fernsehen lief, ist Armin Mueller-Stahl wieder vielen Zuschauern bekannt. Dabei konnte der Schauspieler bereits damals auf eine große Karriere zurückblicken, die, genauso wie er, absolut ungewöhnlich war und ist. Die Autorin Gabrielle Michelle hat nun seine Biographie geschrieben.

Die Schriftstellerin wurde 1955 geboren. Sie studierte Germanistik und Romanistik und unterrichtete von 1980 bis 1993 an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg. Seit 1993 arbeitet sie als freie Journalistin.

Ihre Biographie über Armin Mueller-Stahl entstand in vielen Gesprächen mit dem Künstler, sowie dessen Freunde und Verwandte. Man merkt dem Buch an, wie viel Arbeit in der Erschaffung steckt. Dabei ist das Besondere, dass nicht nur die Autorin selber den Werdegang des Schauspielers erzählt, sondern er und seine Weggefährten ebenfalls zu Wort kommen. Besonders die Passagen, in denen der Schauspieler direkt zitiert wird, verleihen dem Band eine herausragende Note.

Dabei entsteht das Bild einer Persönlichkeit, die schon immer gegen den Strom geschwommen ist und ihre Meinung deutlich zum Ausdruck bringt. Das fängt schon in der DDR an, als er seine Ausbildung zum Musiker schmeißt, weil ihn die strikten Lernvorgaben zu sehr einengten. Stattdessen wird er zum Schauspieler und zu einem der bekanntesten Aushängeschilder der DEFA, dem Filmunternehmen der DDR. Doch die Gängelung der Künstler, sowie seine allgemeine Unzufriedenheit ließen Mueller-Stahl 1979 in die Bundesrepublik auswandern, wo er schon bald ebenfalls ein bekannter Künstler wurde. Und dies setzte sich selbst dann fort, als er nach Hollywood ging. Dort wurde er einer der wenigen Deutschen, die es dort schafften.

Beim Lesen der Erinnerungen fällt auf, dass Gabrielle Michelle des Öfteren die neutrale Position eines Biographieautoren verlässt und manche Entscheidungen Mueller-Stahls kritisch analysiert. Was jedoch in anderen Büchern nicht überzeugt hätte, trägt hier mit dazu bei, dass sich der Band so gut lesen lässt. Denn durch ihre Analysen streicht die Autorin die Charakterzüge des Schauspielers nochmal deutlich hervor. Außerdem ist es eher eine leise Kritik, die jedoch an ihrer allgemeinen Bewunderung für den Schauspieler nichts ändert.

Auch auf seine anderen Begabungen geht Frau Michelle ein. Sowohl seine musikalischen als auch seine malerischen Aktivitäten werden vorgestellt und dem Leser näher gebracht. Dabei erhält man einen sehr guten Eindruck über die vielfältige Begabung des Schauspielers, die wirklich beeindruckend ist. Schade ist allerdings, dass sich keine Abbildungen seiner künstlerischen Werke im Buch vorfinden.

Dafür gibt es viele Fotos, die ihn sowohl als Schauspieler als auch Privatmann zeigen. Ebenso gibt es auch noch einen umfangreichen Anhang, der aus einer Zeittafel, einer Auswahl seiner Ausstellungen, der Filmographie - die das Highlight des Abschnittes ist - , einer Bibliographie, sowie einem Personenregister besteht. In dieser Hinsicht ist das Buch absolut vorbildlich.

Was allerdings deutlich zu kurz kommt, ist das Privatleben des Schauspielers. Hier hätte man sich wenigstens ein paar Details gewünscht. Denn nicht immer liefert die Zeittafel Informationen darüber, wo er beispielsweise seine Ehefrau kennenlernte. Und andere Infos, wie beispielsweise das Datum der Geburt seines Sohnes, sind so einfach zu trocken. Es fehlt dann einem an Hintergründen, die die bloße Nennung mit Leben füllen.

Davon abgesehen ist diese Biographie dennoch lesenswert. Man erhält ein prima Bild eines Ausnahmekünstlers, wie es wohl nur wenige gibt. Also, ein Werk zum "Reinschauen".



Fazit:

In "Armin Mueller-Stahl: Die Biographie" stellt die Autorin Gabrielle Michelle den gleichnamigen Schauspieler vor. Von Beginn an ist man von der Persönlichkeit dieses Ausnahmekünstlers fasziniert. Man hat es hier mit jemanden zu tun, der nicht nur vielseitig begabt ist, sondern auch noch jemand ist, der das Unmögliche schafft. Das zeigt besonders seine Karriere. So ist er einer der wenigen Deutschen, die auch in Hollywood berühmt wurden. Leider geht der Band fast überhaupt nicht auf das Privatleben von Mueller-Stahl ein. Es werden einige Daten genannt, doch fehlt es an näheren Fakten, die das Genannte mit Leben füllen.



Armin Mueller-Stahl: Die Biographie - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Gabriele Michel
Armin Mueller-Stahl: Die Biographie
Erscheinungsjahr: 15. November 2010



Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Verlag:
Aufbau Taschenbuch Verlag

Preis:
€ 12,95

ISBN:
978-3-7466-2659-8

400 Seiten
Positiv aufgefallen
  • Umfassende Übersicht über das Lebenswerk eines Ausnahmeschauspielers
  • Umfangreicher Anhang
Negativ aufgefallen
  • Persönliche Seite von Mueller-Stahl kommt zu kurz
Die Bewertung unserer Leser für dieses Book
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 20.06.2012
Kategorie: Biographien
«« Die vorhergehende Rezension
Sie sind mitten unter uns: Die Wahrheit über Vampire, Zombies und Werwölfe
Die nächste Rezension »»
Bleiernes Schweigen
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du möchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...