RSS-Feeds
Podcast
http://splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.451 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Curves

Story:
Vor einem reinen weißen Hintergrund hockt ein wohlgeformter Frauenkörper in anmutendem Schwarzweiß. Farblich stechen nur zwei Elemente ins Auge: Ein goldener Ohrring und die knallroten Stöckelschuhe. Dieses beachtenswerte Bild ziert das Cover des Bildbandes "Curves", in dem Aktfotograf Karl Louis seine faszinierenden Arbeiten präsentiert. An außergewöhnlichen Orten fotografiert dieser beachtenswerte Frauen. Strände, Felsenküsten, schroffe Fassaden, Baustellen, Aufgänge, Türen und Tore. "Curves" entführt an fantasievolle Sets und verbindet diese Elemente gekonnt mit den feinen Akzenten seiner Models. So verschieden- und vielartig seine Sets auch sein mögen, Louis' Auge für das prickelnde Bild sorgt stets für ein spannendes Resultat.

Meinung:
"I take photographs, I don't do Photoshop". Dieser markante Satz ist ein unmissverständliches Statement des Fotografen Karl Louis, der für "Curves" knapp 400 Fotos seines reichhaltigen Schaffens bereit stellte, die seine spannende Auffassung eindringlicher Aktfotografie repräsentieren. Statt digitaler Spielereien verlässt er sich auf das handwerkliche Element der Fotografie, nutzt verschiedenste Mittel und Wege der Gestaltung. Bei Louis spielen Farben und Lichtgebung eine große Rolle. Bei Freiluftaufnahmen spielen natürliche Lichtquellen eine wichtige Rolle, doch auch seine Studioaufnahmen bringen stets einen unverfälschten Charakter mit, der sich durch den kompletten Band zieht. Wie der Schweizer im Vorwort erklärt, liegen die Wurzeln seines Schaffens in der Landschafts- und Porträtfotografie. Markante Formationen, Kurven eben, hätten ihn schon immer fasziniert. Später habe sich das Interesse für weibliche Formen und Körper entwickelt, wer "Curves" durchblättert wird feststellen, dass der heute 52-jährige all jene Betätigungsfelder zum künstlerischen Ganzen geformt hat. Seine Arbeiten sind stark im Ausdruck und vermitteln sein Gespür für Formen - sowohl für die weiblichen als auch natürliche, die er wunderbar miteinander in Einklang bringt.

"Curves" beinhaltet spannende Blicke, die weitestgehend ohne extreme oder explizite Darstellungsweisen auskommen. Stets herrscht ein Gleichgewicht zwischen allen Elementen der Bilder. Ob Schwarzweißaufnahmen oder poppig bunte Shots, Bilderserien in einer natürlichen Kulisse oder (Einzel-)Aufnahmen vor Wänden, Türen, Treppenaufgängen oder kahlen Baustellen - trotz aller Verspieltheit und der Freude am Experiment findet Louis das Gleichgewicht zwischen den gezeigten Elementen. Nacktheit ist dabei nur ein Aspekt, der oft zentralen Stellenwert einnimmt, jedoch nicht zwingend gegeben sein muss. Ebenso verfeinert der Sinn für Accessoires, Kostüme, ausgefallene Kleidungsstücke, Autos, Tüchern oder Folien für die Zuspitzung die visuellen Ausdrucksweise. Stil und Klasse bringen zudem die Models mit ein, die weder Allerweltsgesichter besitzen noch großartig gekünstelt wirken. Auch sie funktionieren als außergewöhnliche Elemente in den durchstilisierten Bildkompositionen, die sich durch ungemeine Kreativität und Klasse auszeichnen.

Das Verlagshaus "Edition Skylight" beweist mit "Curves" abermals Gespür für sinniges Material. Zudem gefällt der Band auch äußerlich, denn er überzeugt durch Gestaltung und Verarbeitung. Der im Format 18 x 23,5 cm gehaltene Fotoband sticht durch seinen glänzenden Softcovereinband direkt ins Auge und die gute Papierqualität verstärkt diesen hochwertigen Eindruck weiterhin. "Curves" eignet sich nicht nur für Aktinteressierte, sondern wird auch jedem, der etwas für gestalterische Fotografie über hat, spannende optische Erfahrungen bescheren. Karl Louis' Mischungen aus zum Teil überwältigend schönen natürlichen Sets aber auch spannenden Studiodekors mit außergewöhnlichen Models, gehen dem Betrachter nicht mehr so schnell aus dem Kopf - sie verharren auf dem inneren Auge und wirken noch lange nach.

Fazit:
"Curves" zeigt eine sehenswerte Auswahl stilistisch einprägsamer Aktaufnahmen, die von aus dem Schaffen von Fotograf Karl Louis stammen. Der Schweizer versteht es, einen kraftvollen Mix aus weiblichen Formen und natürlichen wie artifiziellen Formen zu erstellen. Doch nicht nur der künstlerische Ansatz überzeugt, auch in qualitativen Belangen überzeugt der schön gestaltete und gut verarbeitete Bildband. Wer stilvolle Aktfotografie mag, die Nacktheit nicht als vordergründiges Element zwingend fordert, sondern auf ein ausgewogenes Ganzes setzt, welches durch das faszinierende Zusammenspiel mit vielfältigen gestalterischen Methoden zum stilisierten Bild reift, wird mit dem Buch keinen Fehlgriff landen.

Curves - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Karl Louis
Curves
Originalsprache: deutsch/englisch
Erscheinungsjahr: 30. Juni 2010



Autor der Besprechung:
Marcus Offermanns

Verlag:
Edition Skylight

Preis:
€ 29,95

ISBN:
978-3037666012

400 Seiten
Positiv aufgefallen
  • Tolle Bildästhetik
  • Sehenswerte Aufnahmen
  • Große Vielseitigkeit
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für dieses Book
Bewertung:
6
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 08.01.2012
Kategorie: Film, Musik & Medien
«« Die vorhergehende Rezension
Dezembersturm
Die nächste Rezension »»
Die Maus von Kerbridge
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du möchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...