Splashpages  Home Books  Rezensionen  Rezension  Assassin´s Creed: Renaissance
RSS-Feeds
Podcast
http://splashbooks.de/php/images/spacer.gif

In der Datenbank befinden sich derzeit 2.451 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Gesammelte Leseproben

Assassin´s Creed: Renaissance

Story:
Ezio Auditore wächst unbeschwert im Florenz des 15. Jahrhunderts auf. Er entstammt einer reichen Bankiersfamilie und wird von seinem Vater langsam auf die Übernahme der Geschäfte vorbereitet. Doch zu mehr kommt es nicht. Eines Tages, Ezio ist gerade 17 Jahre alt, werden sein Vater und seine beiden Brüder festgenommen und öffentlich hingerichtet. Ezio versteht die Welt nicht mehr. Er flieht mit seiner Schwester und seiner Mutter zu seinem Onkel, der in der Toskana eine Burg besitzt. Dieser klärt ihm über die Hintergründe auf, und weiht den jungen Ezio in die Geheimnisse der Assassinen ein. Ezio arbeitet von nun an im Auftrag des Ordens der Assassinen und rächt sich an allen Personen, die an der Ermordung seiner Familie beteiligt waren. Diese Personen setzen sich fast ausnahmslos aus Mitgliedern des Templerordens zusammen, wodurch Ezio immer tiefer in den Kampf Templer gegen Assassinen hinein gerät. Schlussendlich liegt es an ihm, der Gefahr durch die angestrebte Herrschaft der Templer ein Ende zu setzen.

Meinung:

Mit diesem Buch veröffentlicht Panini die deutsche Fassung des offiziellen Roman zum Assassin´s Creed 2 - Videogame. Der Autor Oliver Bowden hält sich hier sehr an die Spielvorlage und stellt die Handlung des zweiten Teils der Bestseller-Reihe auf mehr als 450 Seiten dar. Dabei schafft er es die einzelnen Punkte (bzw. Level) so miteinander zu verbinden, dass sich eine flüssige Erzählung über den Assassinen Ezio Auditore und seinen Rachefeldzug gegen die Templer ergibt. Zwischen den einzelnen Aufträgen des Assassinen befasst sich der Autor ausführlich mit der Person Ezio Auditore und seinem Umfeld. Er setzt sich sehr mit dem Familien- und Liebesleben des Hauptdarstellers auseinander und erzeugt dadurch eine komplexe Story mit alledem was ein guter historischer Roman haben muss: Templer, Kirche, Meuchelmörder, Verschwörungen, aber auch Liebe, Familie und Freunde.

Besonders stark ist Oliver Bowden bei der Beschreibung der Örtlichkeiten des mittelalterlichen Italiens. Er stellt dem Leser teils sehr detailreich den Aufbau von Florenz, Venedig und anderen Städten des Landes unter der Verwendung von originalgetreuen Namen dar. Auch die verschiedenen Gebäude werden sehr ausführlich beschrieben. Vom Aufbau bis zur Gestaltung erfährt der Leser alles wissenswerte über bedeutende Bauten des Mittelalters. Natürlich werden all diese Objekte auch in die jeweilige Handlung mit eingebaut, sodass sich im Endeffekt ein schlüssiges Gesamtwerk ergibt, welches äußerst lesenswert ist.

Ein weiterer Punkt, welcher dieses Buch merklich vom Großteil der historischen Romane unterscheiden lässt, ist die Verwendung von italienischen Sprichwörtern, Redewendungen und Schimpfwörtern. Oliver Bowden baut viele italienische Wörter in die Sätze bzw. in die Gespräche ein, was die Story näher an die Realität rückt. Stolpert der Leser über solch ein kursiv geschriebenes Wort, kann er am Ende des Romans im abgedruckten Wörterbuch die Übersetzung nachlesen. Dadurch wird eine intensive Beschäftigung mit dem Buch seitens des Lesers gefördert, welche den Lesespaß positiv beeinflusst.

Doch dem nicht genug. Panini druckt am Ende des Buches auch noch eine Auflistung der Darsteller  in diesem Roman ab. Dies ist besonders von Interesse, um nicht den Zusammenhang zwischen den vielen Personen während des Lesens zu verlieren und um die real-historischen Personen, welche in diesem Roman mitspielen, noch einmal mit den Lebensdaten zusammenzufassen. 



Fazit:
Obwohl dieses Buch ein Videospiel als Grundlage hat, bedarf es keiner weiteren Kenntnisse über dieses. Der Roman ist eigenständig, und offenbart sich bereits von der ersten Seite an, als äußerst lesenswert. Die Story verliert zu keinem Zeitpunkt an Spannung und der Leser muss sich förmlich zwingen, dieses Buch wieder aus der Hand zu legen. Die Handlung im mittelalterlichen Italien, die intensive Beschreibung der Örtlichkeiten und die Benutzung von italienischen Sprüchen und Redewendungen machen dieses Buch absolut empfehlenswert.
Interessenten dürfen gern die Leseprobe auf der Panini-Seite antesten.

Assassin´s Creed: Renaissance - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Oliver Bowden
Assassin´s Creed: Renaissance
Assassin´s Creed: Renaissance

Übersetzer: Timothy Stahl
Erscheinungsjahr: 17. März 2010



Autor der Besprechung:
Christian Recklies

Verlag:
Panini Books

Preis:
€ 12,00

ISBN:
3833220449

460 Seiten
Positiv aufgefallen
  • historischer Roman mit allem was dazu gehört
  • umfangreicher Redaktionsteil (Wörterbuch, Personenaufzählung)
  • Spannung ohne Ende
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für dieses Book
Bewertung:
1
(3 Stimmen)
Bewertung
Du kannst dieses Book hier benoten. Oder schreib doch einfach selber eine Rezension!

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 12.05.2010
Kategorie: Historisches
«« Die vorhergehende Rezension
Das Orakel des Todes
Die nächste Rezension »»
Die Feinde des Imperators
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser. Wenn Du möchtest, kannst Du eine Rezension zu diesem Titel beisteuern. Klicke dazu hier...